+
Auf den Leib geschrieben (v.l.): Josephine Völk, Sabine Ostermeier und Patricia Flür fühlten sich in ihren Rollen sichtlich wohl. 

Fürstenfeldbruck

Neu arrangierte Beatles-Songs begeistern Theater-Publikum

  • schließen

Vier Frauen und die Musik der Beatles – in „All you need is love“, der aktuellen Produktion der Neuen Bühne Bruck (NBB), ergibt das eine höchst gelungene Mischung.

Fürstenfeldbruck –  Weil die zeitlosen Songs perfekt in die Handlung passen. Und weil sie von den Darstellerinnen wunderschön vorgetragen werden. Das Premierenpublikum war begeistert.

NBB-Intendant Harald Molocher wollte genau diese vier Frauen – Patricia Flür, Sabine Ostermeier, Josephine Volk und Marion Nitsch – zusammen auf die Bühne bringen und beauftragte Regisseur Olaf Dröge mit der Suche nach einem passenden Stück. Es gab keins. Deshalb setzte Dröge sich hin und schrieb dem Quartett eine Tragikomödie auf den Leib.

Drei ungleiche Schwestern

Sie handelt von den drei ungleichen Schwestern Clara, Gela und Ellie und ihrer Stiefmutter Sonia. Nach der Beerdigung des Vaters sitzen die vier zusammen, Erinnerungen kommen hoch, unterschiedliche Lebensentwürfe und Persönlichkeiten prallen aufeinander. Die herbe, direkte Clara hat die Karriere für ihre Familie auf Eis gelegt und steht nun vor den Trümmern ihrer Ehe. Gela hat nach langem Single-Dasein mit 40 endlich den Mann fürs Leben gefunden.

Ellie, alleinerziehende Mutter, führt als meist beschäftigungslose Schauspielerin einen ständigen Existenzkampf. Sonia, die typische, dem Mann den Rücken freihaltende Ehefrau, hat sich nach Kräften um ein gutes Verhältnis zu ihren Stieftöchtern bemüht. Und doch war da nie das, was zwischen leiblichen Eltern und Kindern existiert – „diese Liebe, die einfach da ist“, wie Sonia traurig feststellt. „Stiefmutter sein ist ein Scheißjob.“

Dröge hat das Stück mit leichter Hand geschrieben und inszeniert. Trauer und tragische Momente wechseln mit Komik, ohne dass es gezwungen wirkt. Verbundenheit und Verletzungen liegen nah beieinander, so wie das eben ist unter Geschwistern, wo man sich Wahrheiten ungefiltert an den Kopf wirft, um im nächsten Moment wieder Frieden zu schließen.

Pure Harmonie

Wenn die Vier zusammenrücken und singen, herrscht die pure Harmonie. Bei der Uraufführung des Stückes gab es für jeden der von Josephine Volk und Patricia Flür speziell für die vier Frauenstimmen arrangierten Beatles-Songs Zwischenapplaus. Stimmungsmäßig greifen die Lieder mühelos den Handlungsfaden auf – ob es das traurige „Yesterday“ ist, das trostlose „Eleanor Rigby“ oder das hoffnungsvolle „Here comes the sun“, mit dem sich das Stück in die Pause verabschiedet.

Doch nichts kann einen auf die Überraschung vorbereiten, die zu Beginn des zweiten Akts für Lacher sorgt, bevor überhaupt ein einziger Satz gesprochen ist. In der Handlung ist ein ganzes Jahr vergangen und vieles hat sich gedreht. Das Leben geht weiter – und wie glücklich man es leben kann, hängt entscheidend von der Fähigkeit zur Liebe ab. Die Erkenntnis ist nicht neu, aber in diesem Stück besonders gelungen verpackt. 

Termine

Die nächsten Aufführungstermine von „All you need is love“ an der Neuen Bühne Bruck sind Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, und Sonntag, 3. November, 19 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16-Jähriger greift Polizeibeamtin an
Zu einem größeren Zwischenfall kam es auf dem Münchner Königsplatz. Dabei wollte sich ein 16-Jähriger aus dem Brucker Landkreis mit einer Polizistin prügeln.
16-Jähriger greift Polizeibeamtin an
Zwei Tonnen Bücher im Sonderangebot
Im Herbst mit Büchern eindecken, vielleicht ein kleines Geschenk für Weihnachten entdecken – seit über 20 Jahren ist der Bücher-Flohmarkt der Stadtbibliothek eine gute …
Zwei Tonnen Bücher im Sonderangebot
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Die Stadt beteiligt sich am landkreisweiten Projekt der Mobilitätsstationen. Schon 2021 sollen die ersten sechs Standorte errichtet werden, an denen in der Nähe von …
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Im Internet schießen die verrückten Aufgaben wie Pilze aus dem Boden. Zur Zeit ist die „Tetris-Challenge“ sehr beliebt und auch die Olchinger Feuerwehr springt auf den …
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle

Kommentare