+
Der neue Vorstand (v.l.): Ulrike Quinten, Walter Motyka, Christiane Neuberger, Klaus Walter, Hilde Seyboth und Jens Streifeneder.

Nach 15 Jahren

Neue Leitung beim Förderverein Haus 10

Fürstenfeldbruck – Der Förderverein des Haus 10 hat einen neuen Vorstand. Nach 15 Jahren kontinuierlicher Arbeit trat die Riege um die Vorsitzende Ursula Berrar und Schriftführerin Eike Held zurück.

 Wie die Verantwortlichen mitteilen, ist der alleinige Grund für den Wechsel das Älterwerden. Held und Berrar freuen sich über den frischen Wind.

Den Vorschlag für den neuen Vorstand hatte Berrar selbst gemacht. Dieser wurde von den Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung auch einstimmig angenommen. Gewählt wurde Ulrike Quinten als Vorsitzende. Sie ist Gründungs- und ehemaliges Vorstandsmitglied der IG Kultur. In ihrem Amt als Vize-Vorsitzende wurde Hilde Seyboth (Künstlervereinigung) bestätigt, Schriftführerin wurde Christiane Neuberger (Künstlervereinigung), im Amt des Schatzmeisters bestätigt wurde Walter Motyka. Als Beisitzer fungieren künftig Jens Streifeneder, Erik Jäger und Klaus Walter.

Bereits in der ersten Sitzung des Gremiums formulierten die neuen Amtsträger Ziele für 2017. Es sollen neue Fördervereinsmitglieder, Spender und Sponsoren gefunden werden, die die engagierte Arbeit der Künstler der Brucker Künstlervereinigung und der IG Kultur unterstützen. Aus diesen beiden Vereinen setzt sich der Organisationsausschuss Haus 10 zusammen, der den Ausstellungs- sowie den Betrieb der Mal-, Bildhauer- und Radierwerkstatt organisiert. Zudem soll der Kontakt zu den Fördervereinsmitgliedern verbessert werden.

Wichtig sei verstärkter E-Mail-Kontakt, um die Gäste schneller und kurzfristiger zu Veranstaltungen einladen zu können. Auf Anregung von Christine Helmerich vom Organisationsausschuss trafen sich die alten und neuen Vorstandsmitglieder der Künstlervereinigung, der IG Kultur, des Organisationsausschusses sowie des Fördervereins Haus 10 vor einigen Tagen. Die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen soll noch enger werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
In der Fürstenfeldbrucker Grundschule Mitte gab es zum ersten Mal einen Vorlesetag. Auch der Schauspieler Heiko Ruprecht („Der Bergdoktor“) war mit dabei.
Wenn der Bruder vom Bergdoktor aus „Drache Kokosnuss“ vorliest
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Millionen Tonnen Plastik treiben in den Weltmeeren. Doch nicht nur in den Ozeanen wird herrenloser Kunststoff immer mehr zum Problem. Auch auf heimischen Äckern landet …
Plastik versaut Brucker Äcker und Wiesen
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Für Paul Hellmeier liegt es ein Stück weiter unten – der 56-Jährige ist Hufschmied, und ein sehr …
Sein Glück der Erde sind die Hufe der Pferde
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen
Premiere in Gröbenzell: Erstmals finden dort Büchertage statt. Vom 23. bis 25. November dreht sich alles rund um die Lektüre. Von Lesungen über einen Book-Slam bis hin …
Gröbenzell will Lust auf Bücher machen

Kommentare