Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf
Sebastian Kellerer kandidiert für dieBayernpartei.

Bundestagswahl

Online wird Meinung ungefiltert geäußert

Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Das Tagblatt stellt sie in kurzen Steckbriefen und in alphabetischer Reihenfolge vor, damit sich die Leser ein Bild machen können. Heute: Sebastian Kellerer (Bayernpartei).

-Wie alt sind Sie?

Ich bin 28 Jahre alt.

-Welchen Beruf üben Sie aus?

Ich arbeite als Wirtschaftsmathematiker bei einer Lebensversicherung.

-Wo wohnen Sie?

In Dachau.

-Wer ist Ihr politisches Vorbild?

Schwierige Frage, da jeder Mensch seine Licht- und Schattenseiten hat. Ich denke, man ist am besten damit beraten, sein eigenes Ding zu machen.

-Welches ist ihr Lieblingsbuch?

Speed von Ueli Steck.

-Was ist ihr Lieblingsgericht?

Schweinsbraten mit Biersauce.

-Was wäre das wichtigste Thema Ihrer Antrittsrede im Bundestag?

Ein Aufruf zu weniger Parteigezänk und mehr Politik für die Menschen.

-Ihre drei wichtigsten politischen Ziele im Twitter-Format

1. Selbstverantwortlichkeit, 2. persönliche Freiheit, 3. Solidität.

-Was ist Ihr liebstes Hobby außerhalb der Politik?

Sport, insbesondere Laufen und Bouldern.

-Facebook benutze ich im Wahlkampf weil...

… es eine sehr direkte Art ist, mit den Menschen in Kontakt zu kommen, die man normalerweise nicht trifft. Gerade online werden Meinungen recht ungefiltert artikuliert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
Es waren extrem heiße Temperaturen  für einen Frühlingslauf: 160 Läufer starteten in Puchheim. Nicht jeder wusste, mit dem Tropenklima umzugehen.
Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“
„Ich lese diese Geschichten über Diamanthochzeiten ja auch immer“, gibt Margarete Meßner zu und legt Bürgermeister Erwin Frauenhofer ein Paar Weißwürste auf den Teller. …
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“
Verein bietet Christusfigur fürs Rathaus an – dann gibt’s Knatsch
Dicke Luft im Gemeinderat. Auslöser war eine Christusfigur aus Lindenholz, die wohl keiner haben mag. Das Leihangebot des Heimat- und Trachtenvereins D’Maisachtaler …
Verein bietet Christusfigur fürs Rathaus an – dann gibt’s Knatsch
Schimmel und wenig Licht: Kritik an Halle
Wenig Licht, Schließzeiten in den Ferien und Schimmel in der Dusche: Die Abteilungsleiter des SC Oberweikertshofen sparten in der Jahresversammlung nicht mit Kritik an …
Schimmel und wenig Licht: Kritik an Halle

Kommentare