Stromausfall in München: U-Bahn, Radio, 1860 und Tierpark betroffen

Stromausfall in München: U-Bahn, Radio, 1860 und Tierpark betroffen
+
Die Urkunde

Tierschutz

Peta ernennt Brucker Feuerwehr zum Helden der Tiere

Fürstenfeldbruck/Stuttgart - Die Tierschutzvereinigung Peta verleiht der Brucker Feuerwehr die Auszeichnung „Helden für Tiere“. Grund ist der Einsatz von Mitte Januar, bei dem ein Hund gerettet wurde.

Zu unverhofften Ehren sind die Aktiven der Feuerwehr Fürstenfeldbruck am Mittwoch gekommen. Die Tierrechtsorganisation Peta hat die Rettungskräfte zu „Helden für Tiere“ ernannt. Die Ehrenamtlichen hatten am Freitag, 13. Januar, den verletzten Labradormischling Jasper befreit, der unter einem Auto eingeklemmt worden war. Ein Pkw hatte das Tier und sein Frauchen erfasst, als die beiden in Bruck eine Straße auf dem Zebrastreifen überqueren wollten. 

Die Polizei brachte den Hund in eine Tierklinik, zwei Vierbeiner spendeten Blut, Jasper überlebte. Sein Frauchen, das bei dem Unfall einige Knochenbrüche erlitt, ist wie ihr Hund mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die Kameraden erfuhren von der Peta-Auszeichnung aus einer E-Mail. „Wir waren überrascht“, sagt Stadtbrandinspektor Michael Ott. „Allerdings sehen wir uns nicht als Helden. Für uns ist es selbstverständlich, zu helfen.“

 Auch der Feuerwehrreferent der Stadt Bruck, Andreas Lohde, betonte, dass Tierrettungen zu den normalen Aufgaben der Wehr gehören. So wurde einmal ein verirrter Biber am Siedlerplatz aufgegriffen und (sogar mit Polizeischutz) sicher zur Amper geleitet. Ein ander Mal holten Feuerwehrleute Vögel aus einer Dachrinne, befreiten eine Schlange aus einem Briefkasten, retteten einen festgefrorenen Schwan, holten ein Pferd aus einer Güllegrube oder fingen ein Stachelschwein ein, das in der Hasenheide unterwegs war. Peta zeichnet nach eigener Aussage regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde würde den Tierrettern per Post zugestellt, hieß es. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Wer am Sonntag mit einem der versprochenen Sonderbusse zum Weihnachtskonzert für Senioren in die Stadthalle fahren wollte, hatet Pech gehabt. Denn es kam ganz anders als …
Sie freuten sich seit Wochen darauf: Bus sollte Senioren zu Konzert bringen - doch alles kommt anders
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Vor allem im östlichen Landkreis werden noch immer zu viele junge Bäume durch Wildverbiss geschädigt. Deshalb sollen Jäger dort in einigen Revieren mehr Rehe schießen.
Zu viele verbissene Bäume: Jäger sollen mehr Rehe schießen
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Leichte Verletzungen trug ein 28-Jähriger bei einem Unfall am Donnerstag kurz vor Mitternacht in Weyhern davon.
Hase auf Fahrbahn: Autofahrer weicht aus und landet am Baum
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent
Beim Maisacher Advent am 14. und 15. Dezember, der dieses Jahr erstmals am Rathausplatz stattfindet, wird im Gemeindezentrum ein „Wunschbaum“ mit Kinderwünschen stehen. 
Wieder Wunschbaum beim Maisacher Advent

Kommentare