+
Die Urkunde

Tierschutz

Peta ernennt Brucker Feuerwehr zum Helden der Tiere

Fürstenfeldbruck/Stuttgart - Die Tierschutzvereinigung Peta verleiht der Brucker Feuerwehr die Auszeichnung „Helden für Tiere“. Grund ist der Einsatz von Mitte Januar, bei dem ein Hund gerettet wurde.

Zu unverhofften Ehren sind die Aktiven der Feuerwehr Fürstenfeldbruck am Mittwoch gekommen. Die Tierrechtsorganisation Peta hat die Rettungskräfte zu „Helden für Tiere“ ernannt. Die Ehrenamtlichen hatten am Freitag, 13. Januar, den verletzten Labradormischling Jasper befreit, der unter einem Auto eingeklemmt worden war. Ein Pkw hatte das Tier und sein Frauchen erfasst, als die beiden in Bruck eine Straße auf dem Zebrastreifen überqueren wollten. 

Die Polizei brachte den Hund in eine Tierklinik, zwei Vierbeiner spendeten Blut, Jasper überlebte. Sein Frauchen, das bei dem Unfall einige Knochenbrüche erlitt, ist wie ihr Hund mittlerweile wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die Kameraden erfuhren von der Peta-Auszeichnung aus einer E-Mail. „Wir waren überrascht“, sagt Stadtbrandinspektor Michael Ott. „Allerdings sehen wir uns nicht als Helden. Für uns ist es selbstverständlich, zu helfen.“

 Auch der Feuerwehrreferent der Stadt Bruck, Andreas Lohde, betonte, dass Tierrettungen zu den normalen Aufgaben der Wehr gehören. So wurde einmal ein verirrter Biber am Siedlerplatz aufgegriffen und (sogar mit Polizeischutz) sicher zur Amper geleitet. Ein ander Mal holten Feuerwehrleute Vögel aus einer Dachrinne, befreiten eine Schlange aus einem Briefkasten, retteten einen festgefrorenen Schwan, holten ein Pferd aus einer Güllegrube oder fingen ein Stachelschwein ein, das in der Hasenheide unterwegs war. Peta zeichnet nach eigener Aussage regelmäßig Menschen für besonders tierfreundliches Verhalten aus. Die Urkunde würde den Tierrettern per Post zugestellt, hieß es. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hasenpest weitet sich aus
Auch in Eichenau gab es einen bestätigten Fall von Hasenpest. Im Nachbarort wurde ein Verdachtsfall gemeldet.
Hasenpest weitet sich aus
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
Ein Mann aus Hessen ist von einem Zug erfasst worden und gestorben. Seine Leiche wurde erst später von vorbeifahrenden Passagieren entdeckt. Die Umstände des Unfalls …
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Anton Kammerl will für die CSU ins Gröbenzeller Rathaus einziehen. Jetzt hat er sein Wahlprogramm präsentiert. Er will einiges anders machen, als der Amtsinhaber.
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau

Kommentare