Das Medien-Sortiment der Bibliothek haben die Mitarbeiter vor dem Umzug gründlich ausgemistet.
+
Das Medien-Sortiment der Bibliothek haben die Mitarbeiter vor dem Umzug gründlich ausgemistet.

Fürstenfeldbruck

Die Pfarrbibliothek St. Magdalena zieht vorübergehend ein Gebäude weiter

  • Lisa Fischer
    vonLisa Fischer
    schließen

An und in der Kirche St. Magdalena wird in den nächsten Jahren renoviert und gebaut. Betroffen ist von den Maßnahmen auch die zugehörige Pfarrbibliothek, die nun aus ihren alten Räumen umziehen musste. Neue Bleibe, für schätzungsweise eineinhalb bis zwei Jahren, ist das Jugendheim. Das Gebäude liegt direkt links neben der Kirche.

Fürstenfeldbruck - Hier haben Monika Stachl, Monika Goller und Beatrice Krüger von der Bibliothek mit fleißigen Helfern mehrere Regale aufgebaut und an den Wänden aufgereiht. „Innerhalb von zwei Tagen sind wir mit unseren Medien aus- und umgezogen“, erzählt Krüger. Insgesamt 1300 Bücher und Spiele hat das Team in Umzugskartons und Bananen-Kisten gepackt und dann mit der Sackkarre über den Hof ins Nachbargebäude gebracht.

In der Pfarrbibliothek St. Magdalena wird ausgemistet

Die Gelegenheit nutzten die Mitarbeiter zugleich, um auszumisten. „Vor allem die Bücher für Kinder im Grundschulalter haben wir aussortiert“, sagt Krüger. Komplett weg ist der Lesestoff jedoch nicht: „Wir haben einen großen Teil bei einer Brucker Grundschule untergebracht. Bei Bedarf holen wir die Medien wieder in unsere Bibliothek zurück.“ Bis dahin möchte das Team die Erstleser-Bücher als Dauerleihgabe an Grundschulen geben.

In dem neuen Raum in der Kirchstraße 8 können Leseratten weiterhin unkompliziert Bücher ausleihen. Eine Mitgliedschaft wird nicht benötigt. „Interessierte können einfach vorbei kommen und wir nehmen die Daten dann analog auf“, erklärt Goller.

Ein Kundenstamm fehlt den Bibliotheksleiterinnen während der Corona-Pandemie ziemlich: „Normalerweise kamen nach dem Familiengottesdienst sonntags immer viele Kinder bei uns vorbei“, erzählt Krüger. Da dieser im Moment in kleinem Rahmen ausfällt, schauen auch weniger Kinder rein. „Wir freuen uns aber, wenn die Grundschulkinder alle wieder kommen.“  lif

Wann ist die Pfarrbibliothek St. Magdalena geöffnet?

Die Bücherei ist dienstags von 9 bis 11 Uhr, mittwochs von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Wegen der Erstleser-Bücher kann man sich per E-Mail an Buecherei-St.Magdalena@outlook.de wenden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare