So liefen die ersten Tage

Polizei-Bilanz zur Volksfesteröffnung

Fürstenfeldbruck - Die Eröffnung des Brucker Volksfests ist für die Polizei immer eine Zitterpartie. Läuft alles reibungslos? Das ist die Bilanz der ersten Tage:

Die Brucker Polizisten können erst einmal aufatmen: Die Eröffnung des  Volksfestes mit Umzug und Anstich lief nahezu reibungslos und sehr ruhig ab. Die dafür vorgesehenen Polizeikräfte konnten deshalb flexibel agieren.

Einzig: Bei Kontrollen rund um den Volksfestplatz wurden bei einem 19-jährigen Besucher und einer 27-jährigen Fürstenfeldbruckerin geringe Mengen Marihuana festgestellt.

Außerdem ging der Polizei gegen 21.15 Uhr ein 66-jähriger Autofahrer mit knapp 1,1 Promille ins Netz.

tb 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Fürstenfeldbruck - Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Aktenzeichen XY“ sind am Dienstagabend außer Kontrolle geraten. Nach einer Pyrotechnik-Panne musste die Feuerwehr …
Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Fürstenfeldbruck - Wie berichtet hat der Stadtrat beschlossen, OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt zu entlassen. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass der …
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile

Kommentare