40 Jahre in der Polizeigewerkschaft: Landeschef Peter Schall (li.) und Kreisvorsitzender Josef Fuksa ehren den ehemaligen Lehrer der Polizeifachhochschule Berthold Partsch. foto: dm

In der Region FFB

Polizeigewerkschaft: Personalmangel ist hier besonders schlimm

Die Schließung der Polizeiinspektion Gröbenzell und die unbefriedigende Stellenbesetzung waren ein Hauptthema bei der Kreisversammlung der Polizeigewerkschaft (GdP).

Fürstenfeldbruck –  Die Gewerkschaft steht der Veränderung grundsätzlich positiv gegenüber. Die Hoffnung der Behördenleitung, man könne dadurch mehr Personal auf die Straße bringen, teilt der Vorsitzende der GdP-Kreisgruppe Fürstenfeldbruck, Josef Fuksa, jedoch nicht. Dass die Polizei unterbesetzt sei, sei bekannt. Im Landkreis Fürstenfeldbruck sei die Personalsituation aber besonders dramatisch. Im Präsidiumsbereich habe man eine Unterbesetzung von 3,4 Prozent, im Bereich Bruck sind es 13,2 Prozent beim Vergleich Soll-Ist-Stellen. Wenn man Elternteilzeit und Krankenstände berücksichtige sei man gar bei 25 Prozent. Ein untragbarer Zustand im Ballungsraum um München. Die Neueinstellungen seien eine Milchmädchenrechnung, die würden lediglich die Ruheständler der nächsten Jahre auffangen. „Da hat der Dienstherr versagt. Ausbaden müssen es die kleinen Polizeibeamten.“

Der bayerische Landesvorsitzende Schall bezeichnete die Auflösung der Inspektion ebenfalls als sinnvoll, wenn man bedenke, dass sich im Umkreis von zehn, 20 Kilometern drei Polizeidienststellen befinden und auch noch ein riesiger Investitionsrückstau bestehe. Die Gemeinden würden sich überbieten mit dubiosen Angeboten, so Schall. Jeder Bürgermeister würde gern eine eigene Polizei in seiner Gemeinde haben wollen.

Der GdP Kreisvorsitzende Josef Fuksa ging außerdem auf Probleme bei der Auslieferung der neuen Uniform sowie auf Qualitätsmängel ein. Es sei ein Erfolg der GdP, dass der Hersteller damit konfrontiert wurde. dieter metzler

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leopold aus Esting
Daniela und Sebastian Christoph aus Esting freuen sich gemeinsam mit dem vierjährigen Xaver über die Geburt von Baby Leopold. Der Bub war bei seiner Geburt im Brucker …
Leopold aus Esting
Neue Gemeinderäte vereidigt
Zwei neue Gemeinderäte der CSU musste Bürgermeister Martin Schäfer (UWG) vereidigen. Josef Schauer rückt für die verstorbene Barbara Maurer nach, Michael Schweyer für …
Neue Gemeinderäte vereidigt
Nach schwerem Unfall möchte die Gemeinde reagieren - kann aber nicht
Anfang Mai ist es auf der Kreisstraße 8 zwischen Maisach und Malching zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Motorradfahrer gekommen. …
Nach schwerem Unfall möchte die Gemeinde reagieren - kann aber nicht
Nur der dicke Bohrer kommt durch
Derzeit wird eine Trinkwasserleitung von Malching nach Germerswang verlegt. Das machte große Probleme, wie im Gemeinderat berichtet wurde. 
Nur der dicke Bohrer kommt durch

Kommentare