Die Gewinner der Verlosung freuten sich mit Landrat Thomas Karmasin (M.) über ihre Preise. Die erstmalige Siegerehrung wurde organisiert von Aneta Höffler, Mitarbeiterin des Klimaschutzes (l.). Adi Stumper (r.) vom Fahrradclub ADFC steuerte vier Jahresmitgliedschaften zu den Preisen bei.

Landkreis ehrt Drahteselfreunde

Preise für fleißige Stadtradler

Der Landkreis hat sich zum fünften Mal an der Stadtradel-Aktion des Klimabündnisses beteiligt. Dabei wurden die Rekordzahlen vom Vorjahr gebrochen. 3194 Teilnehmer radelten 560 592 Kilometer – das sind 30 000 mehr als im Vorjahr. Dabei wurden 80 Tonnen CO2 eingespart.

Fürstenfeldbruck– 

Im kommunalen Wettbewerb um die meisten zurückgelegten Kilometer gelang der Stadt Fürstenfeldbruck der Sprung an die Spitze. Sie löste den Vorjahressieger Germering ab. Den dritten Platz eroberte wieder die Stadt Puchheim, die ihre Leistung gegenüber dem letzten Jahr ebenfalls erneut steigern konnte.

Als Dankeschön für das Engagement gab es erstmals eine landkreisweite Siegerehrung durch Landrat Thomas Karmasin. Insgesamt wurden elf Preise unter den registrierten Teilnehmern verlost, die mehr als 100 Kilometer in den drei Wochen der Aktion mit ihrem Fahrrad zurückgelegt haben. Zu gewinnen gab es drei Radlshop-Gutscheine im Wert von 100 Euro, vier ADFC-Jahresmitgliedschaften und vier MVV-Radlerpakete.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hasenpest weitet sich aus
Auch in Eichenau gab es einen bestätigten Fall von Hasenpest. Im Nachbarort wurde ein Verdachtsfall gemeldet.
Hasenpest weitet sich aus
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
Ein Mann aus Hessen ist von einem Zug erfasst worden und gestorben. Seine Leiche wurde erst später von vorbeifahrenden Passagieren entdeckt. Die Umstände des Unfalls …
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Anton Kammerl will für die CSU ins Gröbenzeller Rathaus einziehen. Jetzt hat er sein Wahlprogramm präsentiert. Er will einiges anders machen, als der Amtsinhaber.
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau

Kommentare