+
Die Pfeiler wurden abmontiert.

Brückenprüfung

Rätsel um verschwundene Kette auf Amperbrücke

Fürstenfeldbruck - Am Donnerstag war sie noch da, am Freitag in der Früh nicht mehr: Praktisch über Nacht sind die beiden Ketten samt Haltepfosten verschwunden, die den Fußgängerweg von der Straße auf der Amperbrücke trennen.

Normalerweise trennt eine Kette Straße und Gehweg.

 Waren Diebe am Werk? Beginnt der Abriss der Brücke, die als marode und sanierungsbedürftig gilt? Nein: Pfosten und die Ketten wurden abmontiert, weil am Sonntag der Zustand der Brücke erneut überprüft wird, wie ein Sprecher des Straßenbauamts erklärte. Die Pfosten wären dem Spezialgerät im Weg, das den Check vornimmt. Danach werden sie wieder angeschraubt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Metzger als Mörder verunglimpft
 Die Schaufenster zweier Metzgereien im östlichen Landkreis sind am Wochenende beschmiert worden. „Mörder“ stand da zu lesen. Besteht ein Zusammenhang mit den …
Metzger als Mörder verunglimpft
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Die Spannung steigt vor dem vorletzten Saisonspieltag am kommenden Wochenende. Weshalb sich die Sportredaktion dazu entschlossen hat, zum Endspurt ausnahmsweise gleich …
Saison-Endspurt: Jetzt vier Alles-oder-nichts-Spiele zur Auswahl
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Katharina und Eduard Jesse aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres zweiten Kindes. Sofia (2670 Gramm, 50 Zentimeter) kam im Brucker Klinikum zur Welt. …
Sofia aus Fürstenfeldbruck
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro
An der Maisacher Grundschule entsteht ein neuer Anbau für die Mittagsbetreuung. Die Gemeinde investiert rund 3,3 Millionen Euro. Probleme gibt es aber noch mit der …
Mittagsbetreuung für 3,3 Millionen Euro

Kommentare