+
Ein Maisach fiel ein Baum auf ein Auto.

Im Gewitter

Regen und Sturm: Bäume knicken um, Gullys laufen voll

Fürstenfeldbruck - Kurz aber heftig: Am Donnerstag Nachmittag ist über weiten Teilen des Landkreises ein heftiges Gewitter niedergegangen. Einige Bäume fielen um, Gullys liefen voll Wasser.

 An der Ulmenstraße in Maisach wurde ein etwa 30 Zentimeter dicker Baum förmlich auseinandergerissen, wie Feuerwehrkommandant Michael Steber berichtete. Der Baum fiel auf ein geparktes Auto. Dessen Dach ist zerdellt, eine Scheibe ging zu Bruch. Die Feuerwehr kümmerte sich um die Sache. Daneben mussten die Maisacher Kameraden diverse kleinere weggerissene Äste beseitigen.

Und einige Gullys waren mit der großen Regenmenge überfordert, dass Wasser nicht mehr abfließen konnte. In Emmering drohte ein größerer Baum umzustürzen. Hier half die Brucker Wehr mit ihrer großen Drehleiter aus. Genau in der kurzen Zeit des Gewitters überschlug sich außerdem ein Pkw bei Dünzelbach. Mit dem Wetter habe das aber nichts zu tun gehabt, hieß es bei der Polizei.

Der Fahrer wurde leicht verletzt. In Germering krachten zwei Bäume auf Straßen. Die Feuerwehr rückte daher in die Neue Gautinger Straße und zur Staatstraße Richtung Gilching auf Höhe Nebel aus, wie Stadtbrandmeister Michael Gogl berichtete. Zu weiteren Einsätzen kam es in Puchheim und Puchheim-Ort. Laut Kreisbrandrat Hubert Stefan mussten die Wehren der Region insgesamt 20 Mal eingreifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Fürstenfeldbruck - Dreharbeiten zur ZDF-Serie „Aktenzeichen XY“ sind am Dienstagabend außer Kontrolle geraten. Nach einer Pyrotechnik-Panne musste die Feuerwehr …
Bei Filmdreh für Aktenzeichen XY: Feuer-Ernstfall in THW-Zentrale
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Fürstenfeldbruck - Wie berichtet hat der Stadtrat beschlossen, OB Klaus Pleil (BBV) aus dem Amt zu entlassen. Einstimmig sprach sich das Gremium dafür aus, dass der …
Entlassung von OB Klaus Pleil - die Hintergründe
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Emmering - Im kleinen und abgelegenen Emmeringer Ortsteil Tonwerk wurde jetzt der Eintritt in das 30-Megabit-Zeitalter bei Kaffee und Kuchen und mit diversen Ansprachen …
Für 70 Bewohner im Tonwerk hat das 30-Megabit-Zeitalter begonnen
Schnelles Internet für kleine Ortsteile
Mittelstetten Die Ortsteile von Mittelstetten sollen endlich schnelles Internet bekommen. Das freut die Gemeinde. Groll schürt dagegen, dass die Telekom die Kabel durch …
Schnelles Internet für kleine Ortsteile

Kommentare