+
Beispielfoto

In Fürstenfeldbruck

Rücksichtsloser Autofahrer ergreift die Flucht

Ein Autofahrer hat am Dienstag um 18. 30 Uhr auf der Schöngeisinger Straße in Bruck im Gegenverkehr den Seitenspiegel eines Madza touchiert. Er hielt kurz an und ergriff dann die Flucht.

Fürstenfeldbruck - Der Flüchtige hätte eigentlich stehen bleiben müssen, um dem Gegenverkehr Vorrang zu gewähren Denn auf seiner Fahrspur auf Höhe des Sportgelände parkten Autos. Trotzdem fuhr er mit seinem Kleinwagen weiter. Dabei berührte er den Spiegel am Mazdda eines Bruckers (43). Beide hielten an. Als der Brucker aber auf den Unfallverursacher zuging, gab dieser Gas und flüchtete, so die Polizei. Hinweise unter  Telefon (08141) 6120.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Anton Kammerl will für die CSU ins Gröbenzeller Rathaus einziehen. Jetzt hat er sein Wahlprogramm präsentiert. Er will einiges anders machen, als der Amtsinhaber.
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Hier locken Bienenstation und Baumelbank
In Puchheims Mitte können Spaziergänger ab sofort Hörproben von echten Bienen erhalten und auf einer Baumelbank die Umgebung genießen. Die Stadt hat ein kleines Wegstück …
Hier locken Bienenstation und Baumelbank
Obdachlose: Satzung für Unterkünfte
Die Zahl der Obdachlosen, die von der Stadt untergebracht werden müssen, steigt von Jahr zu Jahr an. Waren es vor rund fünf Jahren noch 30, sind es jetzt schon 103. Eine …
Obdachlose: Satzung für Unterkünfte
Neuer Pfarrer für 4200 Katholiken
Mittelstetten und Althegnenberg haben mit Anton Brandstetter einen neuen Pfarrer – auch wenn er in keinem der beiden Orte wohnt. Der 55-Jährige leitet die nun erweiterte …
Neuer Pfarrer für 4200 Katholiken

Kommentare