In Bruck

Schwelbrand in Küche

Fürstenfeldbruck - Ein Schwelbrand in einer Wohnung an der Augsburger Straße sorgte am Donnerstagabend für Verkehrsbehinderungen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.

In der Wohnung leben wechselnde Arbeiter und Monteure. Der Schwelbrand entstand in der Gemeinschaftsküche. Offenbar hatte ein Arbeiter (41) aus Versehen beim Abspülen den Regler der Herdplatte voll aufgedreht, wie die Polizei berichtet. Er verließ das Haus. Bemerkt wurde der Schwelbrand, weil es zufällig zur gleichen Zeit in dem Haus zu einem Wasserschaden kam. Auf der Suche nach dessen Ursache bemerkten die Bewohner den Qualm und riefen die Feuerwehr. Als diese vor Ort waren, war der Brand weitgehend erloschen, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. Die Wohnung war komplett verrußt. Die Feuerwehr löschte alles ab und lüftete das Haus

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Der SC Fürstenfeldbruck, einst stolze Nummer eins im Fußball-Landkreis, ist pleite. Unmittelbar vor dem Donnerstagabend-Training bestätigte Präsident Jakob Ettner dem …
Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt
Am frühen Donnerstagmorgen passierte bei Mammendorf ein schwerer Unfall. Ein 16-Jähriger musste danach ins Krankenhaus.
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt

Kommentare