+
Beispielfoto: Panthermedia

Wasserratten

Schwimmkurse für Erwachsene

Fürstenfeldbruck - Die Brucker Wasserratten starten nach den Sommerferien wieder ihr Schwimmkursprogramm für Erwachsene. Es gibt einen Kurs für Nichtschwimmer und einen für Erwachsene, die ihre Kraultechnik verbessern wollen. Für beide Kurse ist die erste Einheit am Montag, 19. September, und die letzte am Montag, 24. September.

 Es müssen jeweils mindestens fünf Personen teilnehmen. Der Anfängerkurs eignet sich für jene, die Brust- und Rückenschwimmen lernen wollen. Insgesamt gibt es fünf Kurseinheiten. Geschwommen wird montags jeweils von 21 bis 21.45 Uhr im Hallenbad der AmperOase.

 Der Kraultechnikkurs findet montags von 19.20 bis 19.50 Uhr auch im Lehrschwimmbecken der Amperoase statt. Dabei sollen die Teilnehmer lernen, wie sie jede beliebige Distanz mit Freude und Leichtigkeit schwimmend bewältigen können. Voraussetzung für die Teilnahme ist sicheres Schwimmen. Pro Kurs beträgt die Gebühr 60 Euro. Nichtmitglieder müssen zusätzlich noch die Gebühr für die Vereinsmitgliedschaft für die Dauer des Kurses bezahlen. Diese liegt bei 30 Euro. Anmeldungen sind ab sofort bei Andrea Schmid via E-Mail an andy.schmid@svfw.net möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Faschingsdienstag geht’s wieder rund
Mit dem Faschingstreiben am kommenden Dienstag geht nicht einfach nur die närrische Zeit zu Ende. 
Am Faschingsdienstag geht’s wieder rund
Problem-Ausfahrt an der Autobahn: Es bleibt zunächst alles, wie es ist
Die vor drei Jahren vom staatlichen Bauamt angekündigte Ampellösung für Fahrzeuge, die von der A96 aus Gilching kommend in die Spange bei Germering einbiegen wollen, …
Problem-Ausfahrt an der Autobahn: Es bleibt zunächst alles, wie es ist
Doppelt so viele Aufpasser bei Gaudiwurm
Der Olchinger Faschingszug ist der größte in der Region. 25 000 Besucher kommen Jahr für Jahr. Die Organisation ist eine Herkulesaufgabe. Auch wenn die Mehrheit fröhlich …
Doppelt so viele Aufpasser bei Gaudiwurm
Zum Schutz von Fahrradfahrern: Verkehrsspiegel an fünf Ampeln
 An Ampeln wird es für Radfahrer gefährlich. Besonders, wenn sie von rechtsabbiegenden Lastwagen nicht gesehen werden. 
Zum Schutz von Fahrradfahrern: Verkehrsspiegel an fünf Ampeln

Kommentare