+

Auf der B2 am Pucher Meer

Sekundenschlaf: 55-Jährige rammt mehrere Autos

Mehrere Verletzte, drei Autos Schrott: das ist die Bilanz eines Unfalls am Samstagnachmittag auf der B2  auf Höhe des Pucher Meers.

Fürstenfeldbruck - Es war um 14.10 Uhr, als eine Pkw-Fahrerin (55) vermutlich aufgrund Sekundenschlafs auf der B2 in Richtung Fürstenfeldbruck fahrend in den Gegenverkehr geriet. Sie erfasste einen entgegen kommenden Wagen seitlich und rammte ein weiteres Fahrzeug frontal. Mehrere Personen, auch die Verursacherin, wurden bei dem Crash leicht bis mittelschwer verletzt und kamen in Krankenhäuser. Laut Polizei mussten alle beteiligten Autos abgeschleppt werden. Die B2 war bis 15.30 Uhr gesperrt. (st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener hält sich an Laterne fest
Am frühen Samstagnachmittag war ein Olchinger schon so betrunken, dass er sich ohne eine in der Pfarrstraße stehende Straßenlaterne, an die er sich klammerte, nicht mehr …
Betrunkener hält sich an Laterne fest
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Ein Mann aus dem Raum Fürstenfeldbruck starb am Samstagmorgen im Ammersee. Gegen 8.30 Uhr entdeckte eine Frau die Leiche im Wasser.
Mann (52) treibt tot im Ammersee - Kripo hat Ermittlungen aufgenommen
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Ein dreister Dieb hat am Samstag kurz vor 11 Uhr das Mobiltelefon eines Busfahrers aus dessen Fahrzeug gestohlen.
Dieb stiehlt Handy des Busfahrers
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert
Gernlinden – Erheblicher Sachschaden an einem Wohnhaus ist die Folge eins Brandes am späten Freitagabend in der Pfarrer-Benker-Straße in Gernlinden. Ein installierter …
Rauchmelder hat Schlimmeres verhindert

Kommentare