In Bruck

Seltsame Geräusche kamen aus Amperoase

Fürstenfeldbruck - In der Nacht auf Montag haben seltsame Geräusche mehrere Brucker aufgeschreckt. Die Töne kamen aus der Amperoase.

Es war schlicht ein Fehlalarm, der die Töne auslöste, wie Stadtwerke-Chef Enno W. Steffens jetzt auf Anfrage erklärte. Der genauen Ursache für den Alarm werde noch nachgegangen. Anders als vor einiger Zeit habe es sich jedenfalls nicht um einen Versuchs-Alarm gehandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rückgabeklappe und freies Wlan in Bücherei
 Ab sofort bietet die Bücherei Olching zwei neue Dienste an: Alle Kunden können ab jetzt rund um die Uhr (fast) alle Medien zurückgeben. 
Rückgabeklappe und freies Wlan in Bücherei
Helferkreis: Flüchtlinge müssen arbeiten dürfen
Der Asylhelferkreis, die Fraktionen im Gemeinderat und die Integrationsreferentin appellieren an die Kreisbehörde, Arbeitserlaubnisse für Asylbewerber und geduldete …
Helferkreis: Flüchtlinge müssen arbeiten dürfen
Emma aus Mammendorf
Carola und Thomas Rothenfußer wohnen jetzt zu dritt in Mammendorf, denn kürzlich tat ihre Emma den ersten Schrei. Das erste Kind des Paares kam im Brucker Klinikum zur …
Emma aus Mammendorf
VdK Gröbenzell: 70 Jahre und voll im Leben
Anno dazumal wurde der VdK Ortsverband Gröbenzell gegründet, um die Not der Kriegsopfer zu lindern. 70 Jahre später sind die Probleme der Bürger andere. Und auch der …
VdK Gröbenzell: 70 Jahre und voll im Leben

Kommentare