In Bruck

Seltsame Geräusche kamen aus Amperoase

Fürstenfeldbruck - In der Nacht auf Montag haben seltsame Geräusche mehrere Brucker aufgeschreckt. Die Töne kamen aus der Amperoase.

Es war schlicht ein Fehlalarm, der die Töne auslöste, wie Stadtwerke-Chef Enno W. Steffens jetzt auf Anfrage erklärte. Der genauen Ursache für den Alarm werde noch nachgegangen. Anders als vor einiger Zeit habe es sich jedenfalls nicht um einen Versuchs-Alarm gehandelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Regensburg - Seit Sonntag wird die junge Studentin Malina Klaar aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von den aktuellen …
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Den Autofahrern aus der Region könnte bald ein Schleichweg verbaut werden. Denn die Stadt Fürstenfeldbruck plant, die Bahnhofstraße für durchrauschende …
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Die Anwohner der Ganghoferstraße werden zur Kasse gebeten. Die Fahrbahn wird ausgebaut, daran müssen sie sich beteiligen. Zusätzlich verlangt die Stadt jetzt die Gelder …
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 
Ein 88-Jähriger wollte am Dienstag um 15.35 Uhr mit seinem Pedelec von der Straße Richtung Geltendorf in die Staatsstraße 2054 nach Kaltenberg einbiegen. 
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare