Sprachen über die Herausforderungen der Rettungsdienste (v.l.) Matthias Becker, Bereitschaftsleiter Olching, Kreisrat Gottfried Obermair, ehrenamtliche Helferin Julia Schaefer und BRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Bertram.
+
Sprachen über die Herausforderungen der Rettungsdienste (v.l.) Matthias Becker, Bereitschaftsleiter Olching, Kreisrat Gottfried Obermair, ehrenamtliche Helferin Julia Schaefer und BRK-Kreisgeschäftsführer Rainer Bertram.

Desinfektion des Krankenwagens dauert bis zu 40 Minuten

So fordert Corona Rettungsdienste

  • Ingrid Zeilinger
    vonIngrid Zeilinger
    schließen

Hilfsorganisationen sind aufgrund der Corona-Pandemie besonders gefordert. In einem Anschreiben an alle Rettungsdiensteinrichtungen im Landkreis hat sich der zuständige Referent und Kreisrat Gottfried Obermair nach Problemen erkundigt.

Fürstenfeldbruck – Bei einem Treffen mit dem Roten Kreuz berichtete Kreisgeschäftsführer Rainer Bertram, dass einige Aufgaben im ehrenamtlichen Bereich – Sanitätswachdienste bei Volksfesten, Sportveranstaltungen oder Marktsonntagen – derzeit wegfallen. Dagegen sind die Schnelleinsatzgruppen als Unterstützung des Regelrettungsdienstes mehr gefordert, da nach dem Transport eines Corona-Patienten der Rettungswagen vollständig desinfiziert werden muss – das dauert 30 bis 40 Minuten.

Da die Notfälle auf diese Reinigungszeit keine Rücksicht nehmen, so der Kreisgeschäftsführer, sei er froh, dass ehrenamtliche Bereitschaften den Rettungsdienst unterstützen. Für den Patienten mache es keinen Unterschied, ob er von hauptberuflichem oder ehrenamtlichem Personal versorgt werde.

„Aufgrund unserer Schutzkleidung und der besonderen Ausbildung hat sich seit der Corona-Pandemie keiner unserer ehrenamtlichen Sanitäter im Einsatz infiziert“, berichten die beiden ehrenamtlichen Einsatzkräfte Julia Schaefer und Olchings Bereitschaftsleiter Matthias Becker. Obermairs Fazit: Spenden für das BRK seien wichtig, da nur so Fahrzeuge für die Bereitschaften gekauft und Personal auf hohem Niveau ausgebildet werden könne.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare