+
Tragen die selbst gebauten Sitzmöbel aus Paletten ins Zelt: Andreas Habersetzer von der Stadt (r.) und Festwirt Jochen Mörz, der zum ersten Mal in einem runden Zelt arbeitet.

Brucker Volksfest

So wurde das Zirkus-Zelt aufgebaut

Am Freitag ist es so weit: Das Brucker Volksfest wird eröffnet. Zum ersten Mal gibt es dort neben dem großen eckigen auch ein rundes Zirkuszelt für Konzerte und Musikabende. Die Einrichtung war nicht einfach.

Fürstenfeldbruck –  Die Veranstaltungstechniker tüfteln am Aufbau der Beleuchtung. Man hört ein dumpfes Geräusch, das aus Richtung der Cocktailbar kommt. Dort wird gerade eine Metallplatte auf leere Bierkästen montiert. Jetzt ist zwar die Theke stabil. Doch einige Tage vor der Eröffnung ist längst nicht alles am richtigen Platz.

Hauruck: Die große Plane des rot-gelben Zirkuszelts mussten Experten in die Luft hieven.

Zum ersten Mal arbeitet Festwirt Jochen Mörz, der auch am Puchheimer und Mammendorfer Volksfest Wirt ist, in einem runden Zelt – und dann auch noch in einem Zirkuszelt mit Sternenhimmel. Etwa 400 Gäste haben ab heute in dem Zelt mit einem Durchmesser von 24 Metern Platz. Insgesamt ist es 452 Quadratmeter groß.

Der Sternenhimmel: So sieht das Zirkuszelt von innen aus. Die Einrichtung war nicht ganz einfach.

Die größte Last tragen zwei Hauptmasten im Inneren, außerdem wird die Plane an 50 kreisförmig angelegten Stangen fixiert. Von jedem dieser Pfeiler wird eine Schnur nach außen gespannt und über so genannte Anker im Asphalt montiert. „Dazu mussten extra Löcher in den Straßenbelag gebohrt werden. Sie werden nach dem Fest wieder zugemacht“, erklärt Andreas Habersetzer von der Stadt.

Im Ausschankbereich bespricht sich derweil Andreas Mörz mit seinen Mitarbeitern. Der Sohn des Festwirts leitet die Küchencrew. „Genauso wie die Programminhalte, sind auch die Speisen ausgefallen“, berichtet der Koch. Neben Pulled Pork aus dem Smoker gibt es auch mongolische gefüllte Teigtaschen und Fladen. Bier wird auch im Halbliter-Krug ausgeschenkt. Dafür ist Festwirt Jochen Mörz zuständig, der gerade mit dem Gabelstapler angefahren kommt. Er bringt die Garnituren aus Holzpaletten, die von den Mitgliedern des Arbeitskreis Volksfest gezimmert wurden. Habersetzer hilft beim Abladen.

Dann tragen vier Männer die Paletten ins Zelt. Dort will der Festwirt auch Liegestühle aufbauen. Die Bestuhlung müsse immer dem Programm angepasst werden. „Vor Konzerten oder dem Tanzabend der Heimatgilde beispielsweise, muss alles raus. “, sagt Mörz. Viel Arbeit, doch die nehmen die Helfer für ein schönes Volksfest gerne auf sich. (amü)

Das ist geboten

Das Volksfest startet am heutigen Freitag, 28. April, 18 Uhr, mit dem Einzug der Vereine und dem anschließenden Anstich durch den amtierenden Bürgermeister Erich Raff. Ab 20 Uhr tritt im Festzelt die bayerische Partyband „Münchner G´schichten“ auf. Puerto Nico & Team McFly geben im Zirkuszelt ein Konzert. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn um 18.30 Uhr. Eintritt: fünf Euro. Ende des Volksfests ist der Tag der OB-Wahl am Sonntag, 7. Mai. Im Zirkuszelt werden ab 18 Uhr (Einlass 17 Uhr) die Ergebnisse der Wahl bekannt gegeben. Anschließend legt DJ Friendz auf. Marktsonntag ist am 30. April. Die Geschäfte in der Innenstadt haben zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet. Traditionell wird auch das Feuerwerk wieder abgebrannt. Nämlich am Freitag, 5. Mai, ab etwa 21.30 Uhr. An allen Tagen sind sowohl im großen Zelt als auch im kleinen Zirkuszelt Programmpunkte geplant. Eine komplette Übersicht finden Interessierte online unter www.fuerstenfeldbruck.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Ein Mammutprojekt ist am Wochenende in Kottgeisering über die Bühne gegangen. Innerhalb von 54 Stunden galt es, eine alte Eisenbahnbrücke abzureißen und eine neue …
Mammutprojekt: Arbeiter bauen neue Eisenbahnbrücke - in 54 Stunden
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Am Sonntagabend musste eine S8 zwischen Harthaus und Freiham eine Schnellbremsung durchführen. Der Lokführer hatte unmittelbar am Gleisbereich eine halb nackte und …
Blutverschmierter Mann am Gleis: S-Bahn muss notbremsen
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler bilden für das kommende Wochenende das Feld, aus dem das Spiel der Woche ausgewählt werden kann.
Spitzenreiter, Verfolger und Hinterbänkler
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein
Eine 19-jährige Bruckerin hat in einer U-Bahn in München einen 39-Jährigen sexuell befriedigt. Es folgten Strafanzeigen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.
Bruckerin hat Sex in der U-Bahn: Polizei greift ein

Kommentare