In Bruck

Sorge um Obdachlose

Fürstenfeldbruck - Die Frau, die seit einiger Zeit unter der Brücke zum Brucker S-Bahnhof lebt, beschäftigt Polizei und Behörden immer wieder.

 Allerdings will die Frau nach Auskünften der Polizei nicht in ein Obdachlosenheim. Eine Vertreterin des Gesundheitsamts schaue immer mal wieder nach, hieß es. Als die Obdachlose einmal in einer ganz ausweglos scheinenden Situation war, wurde sie vorübergehen in die Psychiatrie gebracht. Sie habe allerdings nie jemandem etwas angetan, sagte ein Polizeisprecher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen

Kommentare