+
Beispielfoto

Auch Angriffe auf Passanten

Spielhalle in der Hasenheide: Junge Männer randalieren nach Rauswurf 

Vier junge Männer haben in der Nacht auf Mittwoch in der Brucker Hasenheide randaliert und mehrere Personen angegriffen. Sie waren stark alkoholisiert. 

Fürstenfeldbruck - Gegen 3 Uhr begannen die vier jungen Asylbewerber in der Spielhalle in der Hasenheide herumzupöbeln. Die zwischen 20 und 23 Jahren alten Flüchtlinge wurden vom Personal des Lokals verwiesen. 

Die jungen Männer brachten unmittelbar nach dem Rauswurf ihren Unmut zum Ausdruck, indem Steine auf die Eingangstüre warfen und diese dabei erheblich beschädigten, wie die Polizei berichtet. 

Am Auto einer Angestellten schlugen die Randalierer die Seitenscheibe ein. Zwei Besucher der Spielhalle rannten nach draußen und wollten den Randalierern Einhalt gebieten. Die Vier schlugen mit einem Besenstiel auf sie ein und verletzten die beiden Besucher leicht.  Die jungen Männer verließen dann den Ort des Geschehens.

Am Hardtanger begegnete ihnen ein völlig unbeteiligter Radfahrer. Auch auf diesen schlugen sie mit dem Besenstiel ein. Wenig später entdeckten die vier Randalierer noch eine Fußgängerin. Dieser stülpten sie ein Handtuch über den Kopf und schubsten sie zu Boden, wie die Polizei berichtet. Eine mittlerweile alarmierte Streife der Polizei konnte die vier Tatverdächtigen schließlich festnehmen und zur Dienststelle bringen. Ein Haftantrag wurde seitens der Staatsanwaltschaft nicht befürwortet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landsberieder Wertstoffhof wird erweitert
Der Wertstoffhof in Landsberied wird erweitert. Dazu muss die bestehende Halle am Dorfwirt umgebaut werden. Der Abfallwirtschaftsbetrieb plant einen Anbau.
Landsberieder Wertstoffhof wird erweitert
Blauzungenkrankheit: Landkreis Fürstenfeldbruck wird Sperrgebiet
Bislang ist in der Region noch kein Tier an der Blauzungenkrankheit erkrankt, die Gefahr aber besteht theoretisch: Daher muss das Landratsamt den Kreis Fürstenfeldbruck …
Blauzungenkrankheit: Landkreis Fürstenfeldbruck wird Sperrgebiet
Ausgebüxtes Huhn rennt durch Fürstenfeldbruck: Kinder werden zu Tierrettern 
Ein freilaufendes Huhn war im Stadtgebiet von Fürstenfeldbruck unterwegs. Dass die Sache für das Tier glimpflich ausging, ist einer Gruppe von Kindern zu verdanken. 
Ausgebüxtes Huhn rennt durch Fürstenfeldbruck: Kinder werden zu Tierrettern 
Betrüger nutzen Google für neue Abzocke: So wehrt sich Kosmetikerin
Betrüger haben eine neue Masche entdeckt, wie sie Geschäftsleute abzocken: Diese sollen angeblich plötzlich dafür bezahlen, dass sie bei der Suchmaschine Google im …
Betrüger nutzen Google für neue Abzocke: So wehrt sich Kosmetikerin

Kommentare