Gunther Kuhnspielt in der Old School Big Band Fürstenfeldbruck.

Das aktuelle Interview

Es spielt die vielleicht beste Bigband des Landkreises

Fürstenfeldbruck – Angefangen hat alles als Schulband am Graf-Rasso-Gymnasium. Mittlerweile ist die Old School Bigband Fürstenfeldbruck eine der erfolgreichsten im Kreis. Mitglied Gunther Kuhn erzählt mehr. Am Samstag, 25. Juni, 20 Uhr, spielt sie im Churfürstensaal im Kloster Fürstenfeld. Der Eintritt ist frei.

Herr Kuhn wie genau hat sich die Big Band entwickelt?

Kuhn:  Das erste Mal zusammen gespielt haben die meisten in der Bigband während der Schulzeit. Ich bin erst später dazugekommen. Aber weil alle Spaß am gemeinsamen spielen hatten, wurde nach der Schulzeit dann die Old School Bigband Fürstenfeldbruck gegründet. Seit 2015 sind wir ein gemeinnütziger Verein.

Welche Aufgaben hat sich der Verein gestellt?

Kuhn:Wir als Verein wollen die Jazzmusik pflegen und fördern. Wir haben es uns auch zur Aufgabe gemacht, junge Menschen beim Musik machen zu unterstützen und animieren. Da wir immer noch im Graf-Rasso-Gymnasium proben, klappt das mit der Nachwuchsförderung ziemlich gut.

Wie viele Mitglieder hat der Verein und wie ist die Big Band aufgestellt?

Kuhn:Der Verein hat mittlerweile etwa 30 Mitgleider. Das Durchschnittsalter beträgt ungefähr 24 Jahre, also sind wir eine sehr junge Band. Besetzt ist die Band mit vier Trompeten, vier Posaunen, fünf Saxophonen, Bass, Gitarre, Piano und Schlagzeug.

Das wievielte Konzert werdet ihr am Samstag spielen?

Kuhn:Wir werden am Samstag zum zweiten Mal im Kloster auftreten. Das wie vielte Konzert es insgesamt ist, kann ich leider nicht sagen. Wir haben aber auf jeden Fall schon mehr als 20 Konzerte gespielt.

Sie spielen am Samstag zusammen mit Elis Roseira. Wer genau ist die Dame?

Kuhn:Elis Roseira heißt eigentlich Elis Horst und singt im Trio „Horst und ihre Männer“. Sie hat Jazzgitarre studiert und ist eine Hälfte des Duos „Céu e Mar“.

Wie kam es zu der Zusammenarbeit?

Unser Dirigent kennt sie. Da wir immer auf der Suche nach guten Sängern sind, kam die Idee das Konzert zusammen mit ihr zu spielen.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Malinas Vater im TV: Bewegender Appell an mögliche Entführer
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Malinas Vater im TV: Bewegender Appell an mögliche Entführer
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare