Die Stadt besser kennenlernen

Fürstenfeldbruck - Ein ganz klassischer Stadtrundgang quer durch Fürstenfeldbruck wird am kommenden Sonntag, 11. September, angeboten.

Start ist um 14.30 Uhr am Leonhardsplatz. Von dort geht es über die Amperbrücke zum Marktplatz, über das Alte Rathaus dann zur katholischen Pfarrkirche St. Magdalena und zum Alten Friedhof. Zurück führt der Weg entlang der Brucker Bürgerhäuser und vorbei am Geburtshaus des Erzgießers Ferdinand von Miller sowie dem Klosterrichterhaus. Die Kosten für die Stadttour betragen sieben Euro, sie dauert etwa 90 Minuten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Maximale Informations-Panne: Entgegen den Aussagen vom vergangenen Freitag wird es am Brucker Volksfest keinen durchgängigen Zaun geben. Die Stadtverwaltung räumt …
Info-Panne: Kein kompletter Zaun am Brucker Volksfest
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
190.000 Euro - das ist der aktuelle Schuldenstand beim SC Fürstenfeldbruck. Nun will der amtierende Sportclub-Präsident seine Vorgänger beim Finanzamt haftbar machen. …
Schulden: Sportclub-Präsident will Vorgänger in Haftung nehmen
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl 2017 und zu den Kandidaten.
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen
Der Abriss des Caritas-Altenheims Don Bosco hat Anfang April begonnen. Von außen ist aber noch nicht viel davon zu sehen. Zunächst wird nämlich der Innenbereich …
Abriss des Bosco-Heims beginnt von innen

Kommentare