+
Beispielfoto

Bürger sollen sich besser informieren können

Stadtratssitzungen bald im Livestream?

  • schließen

Was die Stadt München kann, soll Bruck demnächst auch können. Zumindest wenn es nach den Stadträten Alexa Zierl und Florian Weber („Die Partei & frei“) geht: 

Fürstenfeldbruck – Sie wollen Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse zukünftig per Livestream übertragen lassen und auf der Website der Stadt auch im Nachhinein veröffentlichen. Einen entsprechenden Antrag haben sie im Stadtrat eingebracht. Damit sollen sich Bürger besser über Kommunalpolitik informieren können.

Menschen im Rollstuhl könnten den Stadtrat nach dem geplanten Umbau des Rathauses zwar besuchen, heißt es in dem Antrag. „Doch nicht nur bauliche Barrieren hindern Menschen an der Teilhabe.“ Schwierig sei es weiterhin für alle Bürger, „die abends arbeiten, sich um die Familie kümmern müssen oder Ähnliches mehr“.

Die Idee ist nicht neu. Bereits 2013 hatte SPD-Stadträtin Claudia Calabrò angeregt, Stadtratssitzungen live online zu übertragen. Im selben Jahr begann die Stadt München mit ihrem Stadtrats-Livestream. Interessierte können die Sitzungen live oder im Nachhinein ansehen, oder aber zu einzelnen Redebeiträgen oder Tagesordnungspunkten springen. Dieser sei nun seit vier Jahren erprobt und können Fürstenfeldbruck als Vorbild dienen, so Zierl und Weber.

Jedoch sollen in Bruck anders als in der Landeshauptstadt auch Ausschusssitzungen übertragen werden. Aus Datenschutzgründen soll die Kamera aber nur Stadträte filmen, die dem vorher schriftlich eingewilligt haben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asyl-Protest: Abgeordneter stellt Fragen, AfD wettert
Nach dem Protest von Asylbewerbern in der Brucker Innenstadt hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Herbert Kränzlein aus Eichenau an die Staatsregierung gewandt. 
Asyl-Protest: Abgeordneter stellt Fragen, AfD wettert
Malou Frieda aus Fürstenfeldbruck
Krankenschwester Anett Neubert und Holger Wagner (aus Lochhausen*) freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Ihre Malou Frieda (3510 Gramm, 50 Zentimeter) hatte …
Malou Frieda aus Fürstenfeldbruck
Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Das Lichtspielhaus soll bald wieder so aussehen, wie es einst gebaut wurde. Dafür wird es demnächst für drei Monate schließen. Doch die Pläne des Betreibers reichen noch …
Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Diebe haben in den vergangenen Tagen fünf hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 280000 Euro im Landkreis Fürstenfeldbruck gestohlen.
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden

Kommentare