Zweifelhafte E-Mails

Stadtwerke warnen vor Betrug

Fürstenfeldbruck – Die Stadtwerke warnen vor zweifelhaften E-Mails mit dem Betreff „Gescheiterter Anruf“. Mehrere Stadtwerke-Kunden haben in den vergangenen Tagen eine solche E-Mail erhalten.

Durch die Nennung des Absenders „Abt. IV Versorgungstechnik“ oder ähnlich soll der Eindruck erweckt werden, es handele sich tatsächlich um eine Nachricht der Stadtwerke. Das ist jedoch falsch.

Kernaussage des Anschreibens mit erfundenen Kundennummern und dem Absender „Herr Baumann“ ist, dass die Heizungsanlage nicht mehr den neuesten energetischen Verordnungen entspräche. Dies könne durch einen kostenlosen Heizungstausch mit zusätzlicher Förderung behoben werden, heißt es in den Schreiben.

Zur Terminvereinbarung für ein Beratungsgespräch müsse man nur einen Link anklicken. Über diesen Link gelangt man auf eine fragwürdige Internetseite, auf der Werbung für Heizungen zum Nulltarif gemacht wird.

Nach Aussage des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU) verstößt dies gegen das Wettbewerbsrecht. Mit der Masche treten die bedenklichen Anbieter bundesweit auf.

Es wird dringend empfohlen, nicht auf eine solche E-Mail zu antworten oder den Link darin aufzurufen, sondern diese einfach zu löschen. Bei Fragen stehen die Stadtwerke unter der Telefonnummer (0 81 41) 40 11 11 zur Verfügung.

Auch interessant

<center>Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder</center>

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder

Lederhosen-Jogger für Babys und Kinder
<center>Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein</center>

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein

Wandern mit Kinderwagen zwischen Garmisch und Traunstein
<center>Märchen auf Boarisch - Band1</center>

Märchen auf Boarisch - Band1

Märchen auf Boarisch - Band1
<center>Babystrampler "Lausbub"</center>

Babystrampler "Lausbub"

Babystrampler "Lausbub"

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Leichenspürhund auf Boot schlägt an
Regensburg - Von der Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck fehlt bislang jede Spur. Sie wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im …
Vermisste Malina: Leichenspürhund auf Boot schlägt an
Pausenhof der Martinschule soll schön werden
Kaum Spielgeräte, viel Asphalt, wenig Abwechslung: So sieht der Pausenhof der Olchinger Martinschule aus. Doch nun wird der Hof wird umgestaltet. Unter anderem entsteht …
Pausenhof der Martinschule soll schön werden
Suche nach Malina Klaar soll auf der Donau fortgesetzt werden
Regensburg - Malina Klaar ist verschollen. Seit Sonntag wird die 20-jährige Studentin vermisst. Nun wollen Polizisten auch in der Donau suchen.
Suche nach Malina Klaar soll auf der Donau fortgesetzt werden
Familie verzweifelt: „Malina, melde Dich“
Im Fall der in Regensburg vermissten Studentin Malina Klaar richten sich die Hoffnungen der Ermittler auf das gefundene Handy. Die Auswertung ist aber schwierig. Die …
Familie verzweifelt: „Malina, melde Dich“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare