+
Fürstenfeldbruck hat einen neuen OB gewählt.

Der Live-Ticker zum Nachlesen

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Erich Raff gewinnt - „Harte Wochen“

  • schließen

Fürstenfeldbruck hat die endgültige Entscheidung über den neuen Oberbürgermeister getroffen. Erich Raff (CSU) gewinnt gegen Martin Runge (BBV/Grüne). Der Live-Ticker zum Nachlesen.

  •  Fürstenfeldbruck hat gewählt: Erich Raff (CSU) konnte das Rennen für sich entscheiden und ist der neue Oberbürgermeister. Auf dem Rathaus-Sessel ändert sich damit nichts. 
  • Er erreichte 52,01 Prozent der Stimmen, sein Kontrahent Martin Runge 47,99 Prozent.
  • Die Wahlbeteiligung lag mit 41,24 Prozent noch niedriger als beim ersten Urnengang vor zwei Wochen. 

>>> AKTUALISIEREN <<<

+++ 19.45 Uhr: Wir beenden hiermit den Live-Ticker und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Sollte noch etwas passieren, erfahren Sie es hier. 

+++ 19.23 Uhr: Auch Martin Runge hat uns ein Statement gegeben: "Es ist kein Ergebnis, bei dem man den Kopf in den Sand stecken müsste, trotzdem hätte ich gerne gewonnen." Die bayerischen Grünen gratulieren ihrem Kandidaten in einer Pressemitteilung zu dem „starken Wahlergebnis“, das von großem Vertrauen in seine Person und grüne Inhalte zeuge.

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Wahlbeteiligung wieder niedrig

+++ 19.19 Uhr: Unsere Reporterin vor Ort, Verena Usleber, hat eine erste Reaktion von Erich Raff eingefangen: "Ich bin überglücklich und erleichtert. Es waren harte letzte acht Wochen und es war ein fairer Wahlkampf, danke auch an Herrn Runge.“

Erich Raff (vorne sitzend) jubelt, als er von seinem Sieg erfährt.

+++ 19.11 Uhr: Erster Wermutstropfen, wenn auch prognostiziert: Die Wahlbeteiligung war bei der Stichwahl noch niedriger als beim ersten Wahlgang. Heute gingen 41,24 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne, vor zwei Wochen waren es 44,9 Prozent. Die Kandidaten hatten eigentlich gehofft, mehr Wähler zu mobilisieren. Jetzt machten lediglich 455 Stimmen den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus.

+++ 19 Uhr: Einer der ersten Gratulanten war Wahl-Verlierer Martin Runge (BBV/Grüne).

OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Erich Raff gewinnt

+++ 18.55 Uhr: Das Ergebnis steht fest! Erich Raff ist und bleibt Brucks Oberbürgermeister. So sieht das Ergebnis nun aus:

+++ 18.48 Uhr: Raff zieht weiter vor. Noch ein Bezirk!

Es wird deutlicher: Erich Raff zieht an Runge vorbei.

+++ 18.45 Uhr: Es wurden bisher 21 von 24 Stimmbezirken ausgewertet. Erich Raff: 51,34 Prozent. Martin Runge: 48,66 Prozent

OB-Wahl 2017: Homepage der Stadt Fürstenfeldbruck bricht kurz zusammen

+++ 18.44 Uhr: Die Homepage der Stadt Fürstenfeldbruck ist wieder erreichbar.

+++ 18.39 Uhr: Es fehlen noch alle vier Briefwahlbezirke. Die Spannung steigt ins Unermessliche!

+++ 18.37 Uhr: 20 von 24 Stimmbezirken ausgezählt. Es ist so knapp: 50,32 zu 49,68 für Raff.

+++ 18.35 Uhr: Offenbar ist die Homepage der Stadt Fürstenfeldbruck, auf der die Ergebnisse zu sehen sind, down. Bei uns erfahren Sie die Ergebnisse!

OB-Wahl 2017: Kandidaten warten nebeneinander auf das Ergebnis

+++ 18.33 Uhr: Die Kandidaten Martin Runge und Erich Raff warten nebeneinander im Sitzungssaal auf das Ergebnis. Landrat Thomas Karmasin ist auch eingetroffen. 

+++ 18.19 Uhr: Ist das spannend: Jetzt hat sich Erich Raff bei den Wahlergebnissen nach vorne geschoben. Runge ist auch im Saal angekommen. Noch sind aber nicht alle Wahllokale ausgezählt.

Das erste Ergebnis, nachdem zwei Wahllokale ausgezählt wurden.

+++ 18.14 Uhr: Zwei Wahllokale sind ausgezählt. Das sieht knapp aus: Runge (BBV/Grüne) steht bei 50,28 Prozent und Raff (CSU) bei 49,72 Prozent. Noch ist alles offen: Es fehlen noch 22 Stimmbezirke. 

OB-Stichwahl 2017: Florian Weber sorgt für Stimmung - und Bier

+++ 18.10 Uhr: Die Spannung ist kaum mehr auszuhalten, da tut eine Abkühlung gut. Florian Weber, der vor zwei Wochen noch selbst für „Die Partei“ als OB-Kandidat mitfieberte, hat es sich nicht nehmen lassen, für Stimmung - und natürlich Bier - zu sorgen. Er verteilt im Sitzungssaal eine kühle Halbe an jeden, der eine Erfrischung braucht. Das kommt sehr gut an.

+++ 18 Uhr: Die Wahllokale haben geschlossen. Jetzt beginnt die Auszählung. Prognose: Bereits in 20 Minuten soll es die ersten Ergebnisse geben.

Der Sitzungssaal im Rathaus füllt sich. Vor Ort ist auch Georg Stockinger, der vor zwei Wochen als Kandidat der Freien Wähler ins Rennen ging - und ausschied.

+++ 17.43 Uhr: Erich Raff (CSU) hält sich im Rathaus auf. Sicherlich werden die Brucker CSUler dem Endergebnis auch optimistisch entgegensehen - vor zwei Wochen sah es ja zeitweise schon nach einer absoluten Mehrheit für ihren Kandidaten aus.

OB-Wahl 2017 in Bruck: BBV glaubt an die Überraschung

+++ 17.40 Uhr: Wie wir gerade erfahren haben, hält sich zumindest Martin Runge derzeit noch im Wahllokal, noch nicht im Sitzungssaal des Rathauses auf. Sein Sprecher Jan Halbauer teilt uns mit: „Die BBVler, die ich heute getroffen haben, glauben an die Überraschung!

+++ 17.25 Uhr: Die Kandidaten Martin Runge (BBV/Grüne) und Erich Raff (CSU) werden voraussichtlich im Sitzungssaal des Rathauses das Ergebnis erfahren - so wie bereits vor zwei Wochen. Nur, dass damals noch fünf Kandidaten im Rennen waren. 

+++ 17 Uhr: Die letzte Stunde ist angebrochen. In Kürze wird Fürstenfeldbruck wissen, ob der neue Oberbürgermeister Raff oder Runge heißt. 

+++ 16 Uhr: Die Wahllokale sind noch zwei Stunden geöffnet. 

+++ 15.30 Uhr: Facebook-Posts zur Wahl in Fürstenfeldbruck finden Sie unter dem Hashtag #Bruckwählt2017. 

Ex-OB Klaus Pleil sorgte für eine Überraschung im Brucker Rathaus

+++ 15.15 Uhr: Auf der Facebookseite des Fürstenfeldbrucker Tagblatts gibt es eine erste Reaktion zum überraschenden Auftritt des Ex-OB Klaus Pleil. 

+++ 15 Uhr: Der Countdown läuft. Wer wird der neue Oberbürgermeister von Fürstenfeldbruck? Die Wahllokale sind jetzt noch drei Stunden geöffnet - dann wird es voraussichtlich recht schnell eine Entscheidung geben.

+++ 13 Uhr: Eine große Überraschung am Wahltag: Der frühere OB von Fürstenfeldbruck, Klaus Pleil (54), weilt doch in der Stadt. Zusammen mit seiner Frau kam er ins Rathaus und gab die Briefwahlunterlagen persönlich ab

Er sorgte für einen emotionalen Moment: Brucks ehemaliger OB Klaus Pleil, der sich gerade von seiner schweren Krankheit erholt.

+++ Ab hier starten wir mit dem Live-Ticker und berichten aufsteigend von den aktuellen Entwicklungen am Sonntag. +++

Stichwahl des Oberbürgermeisters von Fürstenfeldbruck: Darum geht es heute bei der OB-Wahl

Die Brucker sind am heutigen Sonntag, 21. Mai, erneut dazu aufgerufen, ihren neuen Oberbürgermeister zu wählen. Nachdem der erste Wahldurchgang keine klare Mehrheit für einen Kandidaten hervorbrachte, treten nun der amtierende Bürgermeister Erich Raff (CSU) und Gröbenzells Vize-Rathauschef Martin Runge (BBV/Grüne) gegeneinander an. Am Samstag, 20. Mai, versuchten sowohl Martin Runge als auch Erich Raff noch möglichst viele Bürger an ihren letzten Infoständen vor der Wahl zu mobilisieren. 

Sie hoffen beide, dass die Wahlbeteiligung diesmal höher liegt als beim ersten Urnengang, bei dem es gerade mal schlappe 44,9 Prozent waren. Allerdings: Erfahrungsgemäß sinkt die Beteiligung bei einer Stichwahl noch weiter. 

Bei einem nicht-repräsentativen Voting auf merkur.de nannten die meisten im Übrigen als Grund für ihr Nicht-Wählen, dass sie keiner der Kandidaten überzeugt hätte. Wie gesagt: Es wird hier nur ein Stimmungsbild gezeichnet

Fakt ist: Die Kandidaten mussten in den letzten beiden Wochen Vollgas beim Wahlkampf geben, um noch möglichst viele Menschen von sich zu überzeugen. Erich Raff sagte sogar eine Lehrfahrt ab. Nach den Wahlempfehlungen der SPD und der Partei „Die Partei“ habe Martin Runge aber die Favoritenrolle übernommen, so Raff in einer Stellungnahme. Nach dem ersten Wahldurchgang sah das noch etwas anders aus.

Fürstenfeldbruck wählt nach nur drei Jahren wieder, weil Amtsinhaber Klaus Pleil (BBV) aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auf den Rathaus-Chefsessel zurückkehren konnte. Die Geschäfte hat Brucks Vize-Bürgermeister Erich Raff, der nun zur Stichwahl antritt, übernommen. Pleil (heute 54 Jahre alt) hatte im Sommer 2015 einen Herzinfarkt erlitten, von dem er sich noch erholen muss.

Die oberbayerische Kreisstadt Fürstenfeldbruck zählt etwa 35 000 Einwohner.

Das waren die Ergebnisse im ersten Durchgang der Brucker OB-Wahl

Stichwahl des OB in Fürstenfeldbruck: Wann es ein Ergebnis gibt

Die 20 Wahllokale im Stadtgebiet haben am Sonntag, 21. Mai, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Alle wichtigen Informationen zur OB-Wahl 2017 haben wir hier für Sie zusammengefasst. Mit den ersten Ergebnissen rechnet die Stadt am Sonntag ab etwa 18.20 Uhr. Das Endergebnis könnte bereits um 19 Uhr feststehen. Die aktuellen Zahlen berichten wir hier in unserem Live-Ticker (siehe oben). Im Sitzungssaal des Rathauses werden sie per Beamer an eine Leinwand projiziert, wie bereits beim ersten Wahlgang. Hier werden voraussichtlich auch die beiden Hauptpersonen Erich Raff und Martin Runge auf das Ergebnis warten. 

Runge oder Raff (r.)? Am Sonntag entscheidet es sich.

Stichwahl des OB in Fürstenfeldbruck: Die Kandidaten auf einen Blick

Erich Raff

Martin Runge

Alter

64

59

Beruf

Kriminalhauptkommissar i.R. 

Dipl.-Kaufmann, selbständig

Wohnort

Seit 1953 Fürstenfeldbruck, Fichtenstraße 22

Gröbenzell, Walchenseestraße; Geburtsort: Dachau

Familienstand

verheiratet mit Elke Raff (62, Angestellte) 

verheiratet mit Tessa Schlesinger (51, Germanistin/Graphikerin)

Kinder/Enkel

- Zwei Kinder (38 und 35)

- vier Enkel im Alter von vier bis acht Jahren 

- drei Töchter, ein Sohn (zwischen 16 und 31 Jahren)

- eine Enkeltochter

Politische Karriere

- Seit September 2015 amtierender Bürgermeister von Fürstenfeldbruck

- Seit 2014 Vize-Bürgermeister von Bruck

- Seit 1996 Stadtrat für die CSU 

- 1979 und 1980 Gründungsmitglied der Grünen auf Landes- und Bundesebene - Seit 1984 Mitglied im Gröbenzeller Gemeinderat und im Brucker Kreistag 

- Seit Mai 2014 Vize-Bürgermeister von Gröbenzell

- 1996 bis 2013 Mitglied des Bayerischen Landtags, dort wirtschafts-, verkehrs- und europapolitischer Sprecher der Fraktion der Grünen 

- 2011 bis 2013 Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag 

- 2003 bis 2008 Vorsitzender des Landtagsausschusses für Bundes- und Europaangelegenheiten 

- 1998 bis 2003 Rundfunkrat und 2003 bis 2008 Medienrat

Politische Ziele

- Verbesserung der Mobilität sowie Verkehrssicherheit in der Stadt, Entlastung der Innenstadt

- Überplanung des Areals auf der Lände

- Schaffung von mehr Betreuungsplätzen für Krippen- und Kindergartenkinder

- Bau einer Schule im Brucker Westen

- Bau des Sportzentrums III

- Entwicklung des Fliegerhorst-Areals

- Entwicklung des Fliegerhorst-Areals 

- Gestaltung des Viehmarktplatzes 

- Lösung der Verkehrsprobleme 

- Entwicklung zukunftssicherer Strategien für städtische Unternehmen und Beteiligungen wie Stadtwerke und Sparkasse

- Förderung der Wirtschaft 

- Schaffen von günstigem Wohnraum

Hobbys

Sport aller Art, meine Enkel

Schafkopfen, Tischtennis, Handball, Radln


Unsere Reporter vor Ort sind am Sonntag Verena Usleber und Fabian Dilger. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das einzige Museum Puchheims
Ohne moderne Technik läuft heute nichts mehr in der Landwirtschaft. Bis weit ins 20. Jahrhundert sah das aber ganz anders aus. Handarbeit und einfachste Hilfsmittel …
Das einzige Museum Puchheims
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Der Gröbenzeller Bund Naturschutz (BN) hatte zu einem Ramadama im Zentrum aufgerufen. Die Aktion war zwar sehr erfolgreich, aber nicht erfreulich: über 2000 Kippen …
Gröbenzeller Zentrum: Über 2000 Kippen eingesammelt
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Rund 900 Haushalte in Maisach und im Ortsteil Gernlinden waren am Mittwoch ab 14.32 Uhr ohne Strom. Bei Erdarbeiten war ein Kabel beschädigt worden.
Stromausfall in Maisach und Gernlinden
Olchings ältester Verein vor dem Aus
Seit über 140 Jahren kümmert sich der Olchinger Veteranen- und Kameradschaftsverein um Brauchtum und Geselligkeit im Ort. Doch das könnte bald vorbei sein: Olchings …
Olchings ältester Verein vor dem Aus

Kommentare