Sparkasse

Stiftung fördert Krebsforschung und Sprach-Projekte

Fürstenfeldbruck – Die Stiftung der Sparkasse Fürstenfeldbruck hat im ersten Halbjahr 2016 fünf Projekte mit insgesamt 30 000 Euro gefördert. Damit der Bach-Chor seine Aufführung der Oper „Jephta“ realisieren konnte, gab die Stiftung 5000 Euro.

Auch der örtliche Theaterverein bekam finanzielle Unterstützung bei der Organisation des Internationalen Tanzfestivals, das im Veranstaltungsforum stattfand. Insgesamt flossen hier 3000 Euro. Es tanzten unterschiedliche internationale Gruppen. Außerdem wurden in diesem Rahmen sozialpädagogische Projekte mit Schülern und Asylbewerbern umgesetzt.

Zusätzlich freuen sich die Vertreter der Sparkasse darüber, dass durch eine einjährige Förderung in Höhe von 3200 Euro das Projekt „Komm, wir finden eine Lösung“ an der Grundschule Alling initiiert werden kann. Neben der konstruktiven Konfliktlösung, geht es hier um die Integration von Kindern mit kaum vorhandenen Sprachkenntnissen, die Unterstützung des Gemeinschaftsfindungsprozesses sowie Förderung des Verständnisses für Unterschiede. Auch Gewaltprävention ist ein Thema. Die Eltern werden in das Projekt miteinbezogen.

Insgesamt 15 000 Euro kommen der örtlichen Bettina-Bräu-Stiftung innerhalb der nächsten drei Jahre zu. Diese geht ein Projekt an, in dem das Verhalten der Leukämie-Stammzellen mit den umgebenden Nischenzellen erforscht werden soll. Es ist ein weiterer Baustein, um langfristig Blutkrebs bei Kindern und Jugendlichen zu heilen. Die Versuche werden in der Haunerschen Kinderklinik in München durchgeführt.

Am Graf-Rasso-Gymnasium in Bruck unterstützt die Sparkassen-Stiftung außerdem das so genannte Schülerlabor mit einem Zuschuss von rund 3400 Euro. Dadurch sollen Schüler in den Bereichen der Naturwissenschaften über das Standardmaß hinaus gefördert werden. Mit Hilfe der wissenschaftlichen Geräte können sie spezielle Arbeitsweisen lernen. Konkret geht es um das im Labor praktizierte handlungsorientierte Lernen.

Die nächste Sitzung des Stiftungsrates, in dem über Projekte entschieden wird, findet im Winter statt.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Narrisch beim ersten Faschingstreiben
In der Buchenau waren am Samstag die Narren los. Zum ersten Mal organisierten die Faschingsfreunde dort ein buntes Treiben. Vor allem die Showtanzgruppen lockten die …
Narrisch beim ersten Faschingstreiben
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Ein Busfahrer in Fürstenfeldbruck hat während einer Passagierfahrt nicht von seinem Handy abgelassen - dem Busunternehmen droht nun eine Geldstrafe.
Mit dem Handy am Steuer: Fahrgast filmt Busfahrer
Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Weil er eingeschlafen war, ist ein 24-jähriger Brucker am Samstagmorgen in der Münchner Straße von der Fahrbahn abgekommen und hat einen Zaun sowie einen Transporter …
Betrunken hinterm Steuer eingeschlafen
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 
Ein 35-jähriger Bauarbeiter hat Samstagmittag in der Münchner Straße randaliert. Im Vollrausch hat er eine Bierflasche auf ein geparktes Auto geworfen. 
Betrunkener wirft Bierflasche auf Auto 

Kommentare