Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

Schock-Botschaft für 1860: Aus für Stadionpläne in Riem

Sparkasse

Stiftung fördert Krebsforschung und Sprach-Projekte

Fürstenfeldbruck – Die Stiftung der Sparkasse Fürstenfeldbruck hat im ersten Halbjahr 2016 fünf Projekte mit insgesamt 30 000 Euro gefördert. Damit der Bach-Chor seine Aufführung der Oper „Jephta“ realisieren konnte, gab die Stiftung 5000 Euro.

Auch der örtliche Theaterverein bekam finanzielle Unterstützung bei der Organisation des Internationalen Tanzfestivals, das im Veranstaltungsforum stattfand. Insgesamt flossen hier 3000 Euro. Es tanzten unterschiedliche internationale Gruppen. Außerdem wurden in diesem Rahmen sozialpädagogische Projekte mit Schülern und Asylbewerbern umgesetzt.

Zusätzlich freuen sich die Vertreter der Sparkasse darüber, dass durch eine einjährige Förderung in Höhe von 3200 Euro das Projekt „Komm, wir finden eine Lösung“ an der Grundschule Alling initiiert werden kann. Neben der konstruktiven Konfliktlösung, geht es hier um die Integration von Kindern mit kaum vorhandenen Sprachkenntnissen, die Unterstützung des Gemeinschaftsfindungsprozesses sowie Förderung des Verständnisses für Unterschiede. Auch Gewaltprävention ist ein Thema. Die Eltern werden in das Projekt miteinbezogen.

Insgesamt 15 000 Euro kommen der örtlichen Bettina-Bräu-Stiftung innerhalb der nächsten drei Jahre zu. Diese geht ein Projekt an, in dem das Verhalten der Leukämie-Stammzellen mit den umgebenden Nischenzellen erforscht werden soll. Es ist ein weiterer Baustein, um langfristig Blutkrebs bei Kindern und Jugendlichen zu heilen. Die Versuche werden in der Haunerschen Kinderklinik in München durchgeführt.

Am Graf-Rasso-Gymnasium in Bruck unterstützt die Sparkassen-Stiftung außerdem das so genannte Schülerlabor mit einem Zuschuss von rund 3400 Euro. Dadurch sollen Schüler in den Bereichen der Naturwissenschaften über das Standardmaß hinaus gefördert werden. Mit Hilfe der wissenschaftlichen Geräte können sie spezielle Arbeitsweisen lernen. Konkret geht es um das im Labor praktizierte handlungsorientierte Lernen.

Die nächste Sitzung des Stiftungsrates, in dem über Projekte entschieden wird, findet im Winter statt.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Ganz Regensburg scheint nach ihr zu suchen - ohne jedes …
Vermisste Malina: Pietätlose Debatte unter Facebook-Post
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Regina Rauchmann und Roland Tränkl aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Töchterlein Mia Sophie. Bei ihrer Geburt wog das zarte Mäderl 2250 Gramm und war …
Mia Sophie aus Fürstenfeldbruck
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Fürstenfeldbruck - Endspurt im Rennen um die OB-Kandidatur in Bruck am Montagvormittag: Nach Florian Weber hat es auch Elisabeth Staffler geschafft, die nötigen 215 …
Lutzeier gescheitert - Staffler darf bei OB-Wahl antreten
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz
Zweimal purer Abstiegskampf und eine einmalige Aufstiegshoffnung sind diesmal im Angebot zum „Spiel der Woche“. Bis Donnerstag, 12 Uhr, können nun die Tagblatt-Leser …
Im Westen viel Neues und jede Menge Brisanz

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare