Subway

Tank-Shop wird zum Sandwich-Laden

  • schließen

Fürstenfeldbruck - Seit die Tankstelle an der Münchner Straße zu einem Selbstbedienungs-Laden umgebaut wurde, steht der Shop leer. Das soll sich gegen Ende des Jahres ändern. Dann gibt es dort Sandwiches.

Tanken kann man an der Münchner Straße schon lange wieder. Allerdings ohne Personal. Aber der Shop hat geschlossen. Das ändert sich bald, dann öffnet dort eine Filiale der amerikanischen Kette Subway. Wie das Unternehmen auf Nachfrage mitteilt, werden die Räumlichkeiten momentan umgebaut. „Wenn alles nach Plan läuft, können wir bis Ende des Jahres aufsperren“, sagt Gebietsbetreuer Christian Türcke.

Er hat im Jahr 2000 das zweite Subway-Restaurant in Deutschland eröffnet und steht den beiden Franchise-Nehmern aus der Region bei der Eröffnung mit seinem Wissen zur Seite. Insgesamt soll es auf den rund 120 Quadratmetern 26 Sitzplätze geben. Zehn Personen werden laut der Pressestelle in der neuen Filiale eine Arbeit finden. Die Gäste können nach dem Tanken in dem ehemaligen Shop Sandwiches essen. Oder aber, sie nehmen die selbst zusammengestellten Brötchen mit. Das schnelle Konzept passe gut zu der Tankstelle, so Türcke. „Wir haben in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Tankstellen gemacht.“ Zusätzlich sei er mit dem Standort an der viel befahrenen Münchner Straße sehr zufrieden. Insgesamt hat Subway rund 45 000 Filialen in mehr als 100 Ländern. Alle werden eigenständig von Franchisenehmern geführt. Neben Sandwiches gibt es Salate und Wraps.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare