Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende

Frau tot in Lech gefunden - weitere Leiche entdeckt - Fall nimmt dramatische Wende
Beispielfoto

Fürstenfeldbruck

Thermografie-Tour zeigt Wärmelecks auf

Gibt es am eigenen Haus Wärmelecks? Wo bietet sich eine energetische Sanierung an? Antworten auf diese Fragen geben zwei Thermografie-Rundgänge am Mittwoch, 30., und Donnerstag, 31. Januar.

Fürstenfeldbruck Ein zertifizierter Thermograf zeigt mit Infrarotbildern Wärmelecks und gibt Tipps zur energetischen Sanierung der Gebäude.

Zunächst führt ein Spezialist, der zertifizierter Thermograf und Energieberater ist, in den Ablauf und die Beurteilung von Wärmebildern ein. Anschließend werden gemeinsam einige der angemeldeten Häuser durch eine Wärmebildkamera begutachtet. Der Thermograf erklärt deren Zustandekommen und gibt Tipps zur energetischen Sanierung des Hauses.

Erste Umsetzungen können meist auch relativ günstig in Eigenleistung erbracht werden, wie etwa einfache Dämmmaßnahmen. Die Wärmebildaufnahmen lassen Schwachstellen erkennen, ersetzen aber keine detaillierte Bauteil- und Materialuntersuchung.

Die Routen werden kurzfristig festgelegt und sind abhängig von der Lage, dem Sanierungsstatus und dem Typ der Gebäude. Sollten die Witterungsverhältnisse ungünstig sein, muss der Thermografie-Spaziergang abgesagt werden. Denn aussagekräftige thermografische Bilder sind nur bei niedrigen Außentemperaturen möglich. Angemeldete Hausbesitzer werden rechtzeitig informiert.

Der Spaziergang am Mittwoch, 30. Januar, führt rund um den Siedlerplatz. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Forum 31 in der Heimstättenstraße. Hausbesitzer können ihre Gebäude bis Montag, 28. Januar, bei der Klimaschutzbeauftragten Anja Aschenbrenner, Telefon (0 81 41) 2 81 41 17, E-Mail anja.aschenbrenner@ fuerstenfeldbruck.de, anmelden. Der zweite Rundgang am Donnerstag, 31. Januar, führt zu Gebäuden zwischen der Feld- und Stadelbergerstraße. Die Gruppe trifft sich um 18 Uhr am Lichtspielhaus an der Maisacher Straße. Anmeldeschluss ist hier der 29. Januar. Die Teilnahme an den Thermografie-Spaziergängen ist kostenlos.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgebüxtes Huhn rennt durch Fürstenfeldbruck: Kinder werden zu Tierrettern 
Ein freilaufendes Huhn war im Stadtgebiet von Fürstenfeldbruck unterwegs. Dass die Sache für das Tier glimpflich ausging, ist einer Gruppe von Kindern zu verdanken. 
Ausgebüxtes Huhn rennt durch Fürstenfeldbruck: Kinder werden zu Tierrettern 
Betrüger nutzen Google für neue Abzocke: So wehrt sich Kosmetikerin
Betrüger haben eine neue Masche entdeckt, wie sie Geschäftsleute abzocken: Diese sollen angeblich plötzlich dafür bezahlen, dass sie bei der Suchmaschine Google im …
Betrüger nutzen Google für neue Abzocke: So wehrt sich Kosmetikerin
Innerhalb Germerings: Möbel Grollmus wechselt den Standort
Möbel Grollmus verlässt nach fast 70 Jahren seinen angestammten Firmensitz an der Landsberger Straße. Das Traditionshaus bleibt aber in Germering und zieht ins …
Innerhalb Germerings: Möbel Grollmus wechselt den Standort
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe
Sie wollten ursprünglich nur einen Kredit aufnehmen und eine neue Wohnung kaufen - doch eine Familie aus Fürstenfeldbruck erwartete stattdessen ein wahrer Albtraum.
Familie will Wohnung kaufen - Traum endet mit einer Kredit-Katastrophe

Kommentare