+
Beschmiert : Der historische Torbogen am Silbersteg wurde von Schmierfinken verschandelt. 

Fürstenfeldbruck

Torbogen beschmiert: Erneut Vandalismus am Silbersteg

Wieder einmal ist der historische Torbogen am Silbersteg von Unbekannten beschmiert worden. Die Stadt verzichtet vorerst auf einen neuen Anstrich. Bis auf weiteres scheint sie machtlos zu sein.

Fürstenfeldbruck –  Wer den denkmalgeschützten Durchgang zwischen Aumühle und Innenstadt beschmiert hat, ist unklar. Die Stadt wird deshalb eine Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten. Dies geschehe immer nach einer solchen Tat, erklärt Tina Rodermund-Vogl, Sprecherin der Stadt. Präventive Maßnahmen sind laut Rodermund-Vogl nicht möglich. „Einen Sicherheitsdienst in der Innenstadt gibt es nicht und ist auch aus Kostengründen nicht vorgesehen“, so die Sprecherin.

Silbersteg immer wieder beschmiert

Bis auf weiteres ist ein neuer Anstrich des Torbogens nicht geplant, ebenfalls aus Kostengründen. Die Kosten pro Anstrich belaufen sich auf 500 bis 1000 Euro, da aufgrund des Denkmalschutzes eine spezielle, sehr teure Farbe verwendet werden muss. „Der nächste Anstrich erfolgt erst, wenn die Optik gar nicht mehr tragbar ist“, erklärt Rodermund-Vogl. Außerdem zeige die Erfahrung, dass ein frischer Anstrich dazu anregt, den Torbogen neu zu beschmieren. Die letzte Kernsanierung liegt gerade einmal zweieinhalb Jahre zurück. (chr)

Auch interessant: Das vergessene Denkmal des Silbersteg-Stifters

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Warme Winter, keine natürlichen Feinde und ein reich gedeckter Tisch durch die Landwirtschaft: Wildschweine breiten sich immer weiter aus. Jetzt haben Jäger im …
Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Positive Bilanz nach der Stadtradl-Aktion
Bereits zum sechsten Mal hat sich der Landkreis an der Aktion Stadtradeln beteiligt. Mit mehr Erfolg als je zuvor.
Positive Bilanz nach der Stadtradl-Aktion
Forderung nach Biomüll-Vergärung: Klare Absage des Abfallwirtschaftsbetriebs
Ist die Müllverbrennung einer der größten Klimakiller im Landkreis? Die bayerische Initiative „Das bessere Müllkonzept“ behauptet das und wirft den verantwortlichen …
Forderung nach Biomüll-Vergärung: Klare Absage des Abfallwirtschaftsbetriebs
Randale-Trio hinterlässt Spur der Verwüstung
Weil ein Zeuge auf dem Fahrrad die Verfolgung aufnahm, schnappte die Polizei am Sonntag in Fürstenfeldbruck drei Randalierer. Jetzt wurden weitere Einzelheiten bekannt, …
Randale-Trio hinterlässt Spur der Verwüstung

Kommentare