+
Vanessa Bui flog nach Sibirien statt nach Brasilien. 

Paralympics

Vanessa Bui wäre in Rio Edelmetall sicher gewesen

Fürstenfeldbruck – Ihre Bestleistung hätte es bei den Paralympics für eine Medaille gereicht. Doch Vanessa Bui durfte bekanntermaßen nicht mit nach Rio. 

Die Nichtnominierung von Vanessa Bui hatte im Vorfeld der Paralympics hohe Wellen geschlagen.   Die junge Bruckerin ist zwar aufgrund ihrer Ergebnisse die beste Handicap-Bogenschützin Deutschlands, wurde aber wegen eines umstrittenen Qualifikationsmodus nicht für Rio berücksichtigt. Stattdessen durfte die 53-jährige Lucia Kupczyk ran. Und die schoss in Rio im entscheidenden Durchgang das schlechteste Ergebnis. 

Am Ende wurde die Baden-Württembergerin bei ihren letzten Paralympics nur 16. Von 720 möglichen Ringen erzielte sie bei ihren Auftritten 300 und 307. Zum Vergleich: Die Bestleistung von Bui (679) hätte in Rio für eine Medaille gereicht. Doch die Bruckerin wurde nicht nominiert. Anstatt nach Rio zu einem Turnier nach Sibirien geflogen.  

lo

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Die Olchinger Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag einen Mann mittleren Alters aus dem Mühlbach an der Amper gerettet. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.
Feuerwehr rettet Mann aus dem Mühlbach
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Am Mittwoch in der Früh um 4.50 Uhr hat ein betrunkener Radlfahrer in Olching versucht, vor einer Polizeikontrolle zu fliehen 
Betrunkener will vor Polizei fliehen
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Die Olchinger Abiturienten haben bei ihrem Abistreich ihre Mitschüler zum Bauernaufstand aufgerufen.
Abiturienten proben den Bauernaufstand
Personalabbau bei Westkreis-Bank
 Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Raiffeisenbank (Raiba) Westkreis trotz der aktuell schwierigen Rahmenbedingungen ihre Selbstständigkeit erhalten. Unter anderem …
Personalabbau bei Westkreis-Bank

Kommentare