Beim Pflanzen (v.l.): Hermine Wagner-Buber, Richard Bartels, Karin Dixius und Marie Thérès Ritz-Burgstaller. foto: gottwald

Verschöngerungsaktion

Sie pflanzen Blumen am Viehmarktplatz

Fürstenfeldbruck – Noch vor einem halben Jahr träumte Karin Dixius davon, mit ihrem Projekt „Naturgarten“ für mehr Pflanzen in Bruck zu sorgen. Und nun war es so weit: Zusammen mit ihren Mitstreitern pflanzte sie Blumen am Viehmarktplatz.

Mit Spaten und Handschuhen ausgerüstet, setzte sie sich das Ziel, den nördlichen Viehmarkt an der großen Ausfahrt zur Pucher Straße zu verschönern. Die Grünfläche wird von der Stadt lediglich gemäht – ist sonst aber kein Prachtfleck.

Und so brachten Dixius und ihre Helfer Pflanzen aus den heimischen Gärten und Erde mit. „Die zusätzliche Blumenerde brauchen wir, da hier sehr wenig Mutterboden ist. Das heißt, dass die Erde hier sehr trocken und nährstoffarm ist“, erklärte Helfer Richard Bartels von der Gemeinschaft Slow Food.

Außerdem achteten die Brucker mit dem grünen Daumen darauf, Blumen zu pflanzen, die auf dem trockenen Boden gedeihen. Sie setzten seltene Gewächse wie russische Vergissmeinnicht und sähten Kürbissamen aus. „Wir hoffen, mit den verschiedenen Blumen viele Schmettelinge und Bienen anzulocken“, sagte Karin Dixius.

Ist die Grünfläche bepflanzt, wollen die Hobbygärtner noch ein Schild aufstellen. So sehen die Passanten, dass die Grünfläche von Mitgliedern des Projekts „Naturgarten“ verschönert wurde. Im Oktober 2015 rief Karin Dixius dieses Projekt ins Leben. Ziel ist es, mehr Lebensräume für heimische Tiere und Pflanzen zu schaffen. Außerdem hilft sich das Team gegenseitig beim Garteln. 15 Mitglieder treffen sich mittlerweile einmal im Monat. (gol)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Regensburg - Die junge Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck wird seit Sonntag in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von der Suche.
Vermisste Malina: „Wir stoßen auch an unsere Grenzen“
Linda aus Olching
Familie Wieser aus Olching ist jetzt zu fünft. Kürzlich erblickte Linda das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog das Mäderl 3700 Gramm und war 51 Zentimeter groß. Die …
Linda aus Olching
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Fürstenfeldbruck – Voraussichtlich am Sonntag, 7. Mai, findet die Oberbürgermeisterwahl in Fürstenfeldbruck statt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur OB-Wahl …
OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck: Die wichtigsten Fragen und Antworten
Carlotta aus Fürstenfeldbruck
Isabel und Florian Madlener aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Carlotta (3220 Gramm, 49 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das …
Carlotta aus Fürstenfeldbruck

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare