Jürgen Loos kandidiertfür die ÖDP.

Bundestagswahl

Die Verschwendung von Lebensmitteln stoppen

Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Das Tagblatt stellt sie in Steckbriefen vor. Heute: Jürgen Loos (ÖDP)

-Wie alt sind Sie?

Ich bin 44 Jahre alt.

-Welchen Beruf üben Sie aus?

Ich arbeite als technischer Angestellter im öffentlichen Dienst.

- Wo wohnen Sie?

In Fürstenfeldbruck.

- Wer ist ihr politisches Vorbild

Mahatma Gandhi.

- Welches ist ihr Lieblingsbuch oder ihr Lieblingsfilm?

Forrest Gump.

-Was ist ihr Lieblingsgericht?

Eine liebevoll zubereitete Salatplatte.

-Was wäre das wichtigstes Thema ihrer Antrittsrede im Bundestag?

Darüber mache ich mir erst Gedanken, wenn es einmal soweit ist!

-Nennen Sie bitte Ihre drei wichtigsten politischen Ziele im Twitterformat.

1. Lebensgrundlagen sichern

2. bundesweite Volksentscheide einführen

3. die Lebensmittelverschwendung stoppen.

- Was ist Ihr wichtigstes Hobby außerhalb der Politik?

Eine Tour mit meinem Mountainbike

-Facebook benutze ich im Wahlkampf weil...

Facebook benutze ich nicht!

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brucker Taler: Eine Idee ist gescheitert
Vor 14 Jahren wurde der Brucker Taler eingeführt. Doch diese Parallelwährung hat sich nie etabliert. Zum Jahresende wird der Taler daher endgültig abgeschafft.
Brucker Taler: Eine Idee ist gescheitert
Hier gibt es weiter chlorfreies Wasser
In Germering wird seit Anfang der Woche das Trinkwasser gechlort. Die beigefügte Menge ist jedoch so gering, dass keine Gefahr besteht. Wer dennoch chlorfreies Wasser …
Hier gibt es weiter chlorfreies Wasser
Menschen und die Natur lagen ihm immer am Herzen
 Johann Siebenhütter sen. hat die Geschicke Luttenwangs maßgeblich mit beeinflusst. Jetzt ist der letzte Bürgermeister des kleinen Dorfes vor der Eingemeindung nach …
Menschen und die Natur lagen ihm immer am Herzen
In Jesenwang entsteht ein Lkw-Tunnel
Dass der Gemeinderat über einen Tunnelbau befinden muss, geschieht nicht alle Tage. Ein Unternehmen möchte auf diese Weise zwei seiner Kiesgruben auf Jesenwanger und …
In Jesenwang entsteht ein Lkw-Tunnel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.