+
Beispielfoto

In Fürstenfeldbruck

Schnee und Kälte: Stadt sagt Volksfest-Einzug ab

In Anbetracht der Witterungsverhältnisse und der auch weiterhin schlechten Wetterprognose für Freitag findet der Volksfesteinzug nicht statt. 

Fürstenfeldbruck  - „Alle Beteiligten am Umzug sind herzlich ins Festzelt eingeladen, die bereits ausgereichten Festmarken behalten für den heutigen Tag ihre Gültigkeit“, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Das Standkonzert mit Freibier ist in das Festzelt verlegt. Es beginnt um 17 Uhr.

Der Anstich des ersten Fasses erfolgt um 18.30 Uhr durch den amtierenden Bürgermeister Erich Raff.

„Wir freuen uns trotz des Wetters auf einen stimmungsvollen Abend auf dem Volksfest“, so die Stadt in einer Mitteilung vom Freitag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Bei Langwied in Moorenweis ist eine Jesus-Figur von einem Kreuz gefallen und zerbrochen. Die Polizei ermittelt.
Jesus-Figur zerbrochen: War es der Sturm?
Riesiger Bovist
Erst beim zweiten Hinsehen erkannte Jörg Lohfink aus Wenigmünchen, welchen Fund er da beim Gassigehen mit seinem Hund gemacht hatte:
Riesiger Bovist
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Schnelles Internet bekommen nun auch die Allinger Ortsteile Biburg, Holzhausen und Wagelsried.
Schnelles Internet für Allings Ortsteile
Dorfweiher vom  Schlamm befreit
 Ganz schön trüb war zuletzt der Löschweiher im Allinger Ortsteil Holzhausen. Sogar die Wasserversorgung aus dem Teich war nicht mehr gewährleistet. 
Dorfweiher vom  Schlamm befreit

Kommentare