+
Polizeiwagen mit Blaulicht

In Fürstenfeldbruck

Vor dem City-Point: Auto erfasst Seniorin

Fürstenfeldbruck – Eine 73-jährige Radlerin ist am Samstagvormittag am City-Point in Bruck von einem Auto erfasst worden. Die Frau wurde verletzt.

Die Bruckerin wollte mit ihrem Fahrrad um 10.30 Uhr die Schöngeisinger Straße vom City Point her kommend auf dem Zebrastreifen überqueren. Gleichzeitig nahte ein 18-jähriger Brucker mit seinem Golf aus der Innenstadt kommend heran. Er muss die Frau übersehen haben, jedenfalls rammte er sie frontal. Die Seniorin prallte laut Polizei mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Golfs und gegen einen Kotflügel, bevor sie am Boden liegen blieb. Sie war allerdings ansprechbar. Nach ersten Erkenntnissen erlitt die Bruckerin eine Hüftfraktur und eine Platzwunde.

Der Sachschaden am Auto wird auf rund 500 Euro geschätzt, am Radl brach ein Schutzblech. Am Zebrastreifen haben eigentlich nur Fußgänger Vorrang, aber keine Radfahrer.  (st)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Wenn sie durch ihre Villa Kunterbunt hüpft, haben ganze Generationen viel Spaß mit Pippi Langstrumpf. Keinen Spaß verstehen die Erben von Astrid Lindgren, der Schöpferin …
Villa Kunterbunt von Namensstreit bedroht
Elias aus Fürstenfeldbruck
Sylvia und Daniel Feicht aus Fürstenfeldbruck sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Elias kam zwei Wochen vor dem errechneten Termin zur Welt, wog aber schon 3580 Gramm, …
Elias aus Fürstenfeldbruck
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Seit knapp zehn Jahren nennt sich die Volleyball-Abteilung des SV Esting „Elephants“. Florian Saller, einer der beiden Namens-Initiatoren, erklärt den Grund dafür.
Punkband steht Pate fürs Logo-Patent
Das dreifache Sturmtief
Die tägliche Glosse im Tagblatt befasst sich heute mit dem Wetter - und dem dreifachen Thomas-Tief
Das dreifache Sturmtief

Kommentare