+
Beispielfoto

Betrug

Vorsicht: Falsche Polizisten am Telefon

Um die 30 Personen in Türkenfeld und Fürstenfeldbruck haben dieser Tage Anrufe von Betrügern bekommen, die sich für Polizisten ausgeben. 

Fürstenfeldbruck - Teilweise wurde am Telefon sogar die fingierte Anrufernummer 110 angezeigt. Die Masche ist immer die Selbe: Der Anrufer gibt vor, soeben Einbrecher festgenommen zu haben und bei diesen die Adresse des Angerufenen gefunden zu haben. Nun versucht der angebliche Beamte in Erfahrung zu bringen, ob es im Hause Bargeld oder Wertsachen gibt.
Lässt sich der Angerufene täuschen und glaubt die vorgegaukelte Geschichte, soll letztendlich ein Polizist vorbeikommen und das Geld in sichere Verwahrung nehmen. Wie die Polizei berichtet, erkannten die meisten Angerufenen die Masche. Nur zwei Rentner machten Angaben zu Bargeldsummen im Hause. Aber auch hier kam es zu keiner Abholung.
Die Polizei betont: Echte Beamte würden niemals am Telefon nach Vermögensverhältnissen oder Bargeld fragen. Die Telefonnummer 110 ist die Notrufnummer für Bürger, niemals ruft die Polizei von dieser Nummer aus bei jemandem an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt

Kommentare