+
Beispielfoto

In Bruck

Wahlzettel: OB-Kandidatin fühlt sich zurück gesetzt

  • schließen

Die 27 000 Wahlzettel für den 7. Mai sind gedruckt. Doch OB-Kandidatin Elisabeth Staffler (Leben in Bruck) ist nicht zufrieden. Sie prangert an, dass unter ihrem Namen nur „Bachelor of Science und pflegende Angehörige“ steht. Ihrer Meinung nach müsse ihr akademischer Grad genauer beschrieben werden.

Fürstenfeldbruck –  Deshalb hat sie sich bei den zuständigen Mitarbeitern im Rathaus beschwert. Korrekter Weise müsse die Berufs-Bezeichnung – alle Kandidaten haben eine solche auf dem Wahlzettel – anders heißen. Nämlich „Bachelor of Science (Honours Degree) Biochemie und Management“. Den Abschluss hat die Bruckerin in London erworben.

Wie Rechtsamts- und Wahlleiter Christian Kieser mitteilt, wird die Stadt die Wahlzettel deshalb nicht neu drucken. „Der Wahlausschuss hat die Bezeichnungen so beschlossen. Frau Staffler hätte sich davor melden müssen.“ So habe es etwa SPD-Kandidat Philipp Heimerl gemacht. Zudem sei die Bezeichnung nicht falsch. „Es wäre anders, wenn dort etwa ’Bachelor of Arts’ stünde.“

Staffler sieht das nicht so. „Ich werde nicht ernst genommen“, sagt sie. Sie fühlt sich auch deshalb im Recht, weil sie das Landratsamt auf ihrer Seite glaubt. „Es kann bei der Wahl einen Unterschied machen, ob Biochemie und Management als Qualifikation erwähnt ist oder nicht.“ Rechtliche Schritte schließe sie nicht aus, sagte sie am Dienstag. 

OB-Wahl am 7. Mai in Fürstenfeldbruck: Alle Infos im Überblick

Eine große und wichtige Entscheidung steht 2017 in Fürstenfeldbruck an: Der Chefsessel im Rathaus soll neu besetzt werden. Wir haben bereits alle Infos zur OB-Wahl 2017 in Fürstenfeldbruck zusammengestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Gefangenenlager
Etwas über 100 Jahre ist es her, da entstand in Hattenhofen ein großes Lager für Kriegsgefangene des Ersten Weltkrieges. Mehr als 1000 Männer waren dort interniert, vor …
Das fast vergessene Gefangenenlager
Aaliyah Sophie aus Emmering
Stolz präsentiert Ziyad Hayat aus Emmering sein Töchterlein Aaliyah Sophie. Das Mäderl kam ein paar Tage vor dem errechneten Termin zur Welt. „Darum ist sie auch noch …
Aaliyah Sophie aus Emmering
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Die Abrissarbeiten an der Wittelsbacher Schule haben begonnen. Das Hausmeistergebäude ist schon dem Erdboden gleich gemacht. Jetzt ist die alte Turnhalle mit dem im …
Abriss von Turnhalle und Schwimmbecken
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell
Schon wieder sind Schmierereien in Gröbenzell aufgetaucht. An einer Gemeindetafel wurde der Spruch „Lügenpresse? Nein Danke“ angebracht und auf die Adresse einer …
Schon wieder politisch motivierte Schmierereien in Gröbenzell

Kommentare