+
Beispielfoto

Feuerwehr bittet um besondere Sorgfalt

Waldbrandgefahr auch im Brucker Landkreis

Waldbrandgefahr im Landkreis: Die Regierung von Oberbayern hat am Montag unter anderem für die Flurorte C – hier liegt auch der Landkreis Fürstenfeldbruck – Überwachungsflüge angeordnet. 

Fürstenfeldbruck – Wie Andreas Lohde, Referent für den Katastrophenschutz in der Stadt, mitteilt, sollen zunächst am Montag- und Dienstagnachmittag Luftbeobachter wegen der erhöhten Waldbrandgefahr vom Sonderflughafen Unterpfaffenhofen aus starten, um Entstehungsbrände zu melden.

Der Feuerwehrreferent bittet um besondere Sorgfalt beim Umgang mit offenem Feuer und beim Grillen. „Auch ein warmgefahrenes Auto auf höherem, vertrocknetem Gras abgestellt, kann derzeit schon gefährlich sein.“ Für Mittwoch ist übrigens mit Niederschlag zu rechnen.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Damit haben Kinder früher gespielt
Elektrobaukästen aus dem Jahr 1937, Schuco-Blechautos der 1940er-Jahre, eine 1915 handgesägte Puppenstube und eine „echte Dampfeisenbahn“ aus dem Jahr 1910: Das alles …
Damit haben Kinder früher gespielt
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt
Nach dem schrecklichen Unfall auf der B 2 nahe der Anschlussstelle Germering, bei dem im März eine Dreijährige starb, hat das Freisinger Straßenbauamt die Gefahrenstelle …
Nach Horror-Unfall: Bauamt entschärft B 2-Auffahrt
Sorgenvoller Blick auf die Gröbenzeller Ortsmitte
Die Gröbenzeller Ortsmitte soll schöner werden. Damit dies Realität wird, ist für die westliche Bahnhofstraße ein neuer Bebauungsplan in Aufstellung, derzeit werden die …
Sorgenvoller Blick auf die Gröbenzeller Ortsmitte
Mit 467 Luftballons Schulanbau eingeweiht
467 Schüler lassen Luftballons steigen und freuen sich, dass die Grundschule am Gernerplatz in Puchheim nach zweijährigen Erweiterungs- und Umbauarbeiten endlich fertig …
Mit 467 Luftballons Schulanbau eingeweiht

Kommentare