Wegen Eschensterben

Wanderweg an der Amper gesperrt

Fürstenfeldbruck - Der Wanderweg an der Amper in Bruck wird ab 1. Oktober abschnittsweise gesperrt.

Im unmittelbaren Bereich des bestehenden Wanderweges entlang der Amper sind zahlreiche Eschen durch das Eschentriebsterben teilweise sehr starkgeschädigt, wie die Stadt Fürstenfeldbruck berichtet.

Um eine Gefährdung der Spaziergänger und Radfahrer auszuschließen, seien umfangreiche Baumpflege- und Baumfällarbeiten notwendig. Daher wird der Wanderweg ab 1. Oktober abschnittsweise im Bereich ab Höhe Rotdornweg bis zum Parkplatz an der äußeren Schöngeisinger Straße (Höhe Weidenstraße) gesperrt.

Die Maßnahmen werden je nach Witterung voraussichtlich bis 31. Oktober abgeschlossen sein. Zu gegebener Zeit wird dann eine Wiederaufforstung erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare