Wegen Eschensterben

Wanderweg an der Amper gesperrt

Fürstenfeldbruck - Der Wanderweg an der Amper in Bruck wird ab 1. Oktober abschnittsweise gesperrt.

Im unmittelbaren Bereich des bestehenden Wanderweges entlang der Amper sind zahlreiche Eschen durch das Eschentriebsterben teilweise sehr starkgeschädigt, wie die Stadt Fürstenfeldbruck berichtet.

Um eine Gefährdung der Spaziergänger und Radfahrer auszuschließen, seien umfangreiche Baumpflege- und Baumfällarbeiten notwendig. Daher wird der Wanderweg ab 1. Oktober abschnittsweise im Bereich ab Höhe Rotdornweg bis zum Parkplatz an der äußeren Schöngeisinger Straße (Höhe Weidenstraße) gesperrt.

Die Maßnahmen werden je nach Witterung voraussichtlich bis 31. Oktober abgeschlossen sein. Zu gegebener Zeit wird dann eine Wiederaufforstung erfolgen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Die sechs Kandidaten für die OB-Wahl am 7. Mai stehen nun offiziell fest.
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Squash-Palast: Eine Institution schließt
An den Squash-Palast hat wohl jeder seine eigenen persönlichen Erinnerungen: Ob zum Sporteln, Feiern oder für das Bierchen an der Theke – seit mehr als 35 Jahren hat er …
Squash-Palast: Eine Institution schließt
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2
Bei einem schweren Unfall auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen ist am Dienstagnachmittag ein Münchner gestorben. 
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare