1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Fürstenfeldbruck

Weiter Personal-Engpass im Busverkehr - Notfahrpläne treten in Kraft

Erstellt:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Eine leere Bushaltestelle
Eine leere Bushaltestelle (Symbolbild) © Fredrik Von Erichsen / dpa

Noch hat sich die Lage nicht entspannt: Aufgrund von Krankheitsfällen und pandemiebedingter Test- und Quarantäneauflagen kommt es teils zu gravierenden Personalengpässen im Linienbusverkehr. Das teilt das Landratsamt mit.

Fürstenfeldbruck - Deshalb müssen seit 21. Dezember für vier der 55 MVV-Regionalbus-Linien im Landkreis Notfahrpläne eingesetzt werden. Für die ExpressBus-Linien X800 (Buchenau – Fliegerhorst – Esting – Gada – Dachau) und X900 (Fürstenfeldbruck – Alling – Gilching – Starnberg) sowie die MVV-Regionalbus-Linie 862 (Fürstenfeldbruck – Emmering – Eichenau – Puchheim) werden diese bis voraussichtlich 30. Januar verlängert. Der Ersatzfahrplan für die Linie 832 (Puchheim – Gröbenzell – Olching) gilt wohl bis 16. Januar. Weitere Informationen findet man auf www.mvv-muenchen.de oder in der MVV-App sowie auf www.lra-ffb.de/mobilitaet-sicherheit/oepnv/aktuelles.

Auch interessant

Kommentare