Verkehrsunfallstatistik 2018 in Sachsen-Anhalt
+
Beispielfoto

Am Freitagvormittag

Wieder Crash auf der Umleitungsstrecke in Fürstenfeldbruck

Ein 46-Jähriger SUV-Fahrer ist bei einem Unfall am Freitagvormittag auf der Umleitungsstrecke in Fürstenfeldbruck leicht verletzt worden. Der Verkehr staute sich in beträchtlichem Maße. Auch an der Bahnhofstraße krachte es.

Fürstenfeldbruck - Der 46-jährige Fahrer eines BMW X3 wollte von der Schöngeisinger Straße nach links in die Fürstenfelder Straße abbiegen. Der Rumäne übersah dabei den entgegen kommenden Opel Corsa eines 65-jährigen Bruckers, der stadteinwärts unterwegs war und rammte dessen Wagen. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt, der Brucker blieb unverletzt. Da an der Stelle wegen der Sperrung der Amperbrücke ungewöhnlich viel Verkehr war, staute sich der Verkehr in der Schöngeisinger Straße weit zurück, da ein Abbiegen in die Fürstenfelder Straße für einige Zeit nicht möglich war.

Um kurz nach elf krachte es dann an der Bahnhofstraße etwa auf Höhe der Realschule. Der in Augsburg wohnende Fahrer eines VW Transporter rammte einen Pkw von hinten. Hier entstand laut Polizei nur Sachschaden, insgesamt grob geschätzt um die 3000 Euro.

Am Montag in der Früh  war es an der Kreuzung Rothschwaiger-/Schöngeisinger-/Fürstenfelderstraße zu einem ganz ähnlichen Unfall mit zeitbedingt noch größeren Folgen für den Verkehr gekommen. Am Mittwoch krachte es vor dem Landratsamt

Auch interessant: Ab Montag wird die Puchermühlstraße an einer Stelle halbseitig gesperrt. (st)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare