+

In Bruck

Wortteppich bekleidet altes Rathaus

Das alte Rathaus am Hauptplatz erstrahlt derzeit in neuem Glanz. Allerdings erst, wenn die Sonne untergegangen ist. Anstelle der üblichen bunten Lichterketten verschönert anlässlich des Volksfestes erstmals eine Lichtinstallation die Innenstadt.

 Entworfen hat die Wortketten Künstler Georg Trenz, der im Landkreis wohnt. Er ist Absolvent der Akademie der Bildenden Künste München und realisiert seit vielen Jahren weltweit ausgefeilte Licht-, Raum- und Textprojektionen. In Fürstenfeldbruck ist er bisher vor allem bekannt durch die Werke, die er gemeinsam mit seinem Partner Detlef Hartung für die Brucker Kulturnacht gestaltet hat. Die Idee für das Projekt entstand im Kultur- und Werkausschuss der Stadt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Jetzt im Sommer haben Eisdielen Hochkonjunktur. Inzwischen gibt es in fast jeder größeren Ortschaft eine Gelateria, in der die eiskalte Leckerei kugelweise angeboten …
Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Die restlichen neun der insgesamt 18 Vorrundenbegegnungen beim neuen Sparkassencup-Wettbewerb werden nächste Woche ausgetragen. Beste Bedingungen also für die Neuauflage …
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) ist seit 25 Jahren in Germering vertreten. Pastor Thomas Scheitacker stellt sie im Gespräch vor.
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Schüler essen im Ortszentrum
Die Ganztagsschüler der Ährenfeldschule erhalten im kommenden Schuljahr ihr Mittagessen in den Räumen des Gasthauses zu Alten Schule im Ortszentrum. 
Schüler essen im Ortszentrum

Kommentare