+
Beispielfoto

Christkindlmarkt in Bruck

Der Wunschbaum steht

Die Aktion Wunschbaum – in diesem Jahr eine Kooperation des Caritas-Zentrums und der Hans-Kiener-Stiftung – bietet die Möglichkeit, hilfsbedürftigen Menschen aus der unmittelbaren Umgebung Weihnachtswünsche zu erfüllen. 

Fürstenfeldbruck Betroffene konnten in den vergangenen Wochen im Rahmen von Beratungsgesprächen mit Caritas-Mitarbeitern ihre Wünsche benennen. Dazu gehören demnach gemischte Lebkuchen, Socken oder ein Gutschein für einen Drogeriemarkt.

Nun können sich Bürger auf dem Christkindlmarkt am Viehmarktplatz in der Hütte der Hans-Kiener-Stiftung oder im „Brucker Fenster“ einen Geschenkwunsch aussuchen und erfüllen. An beiden Orten Weihnachtsbäume, behängt mit den Wünschen im Wert zwischen zehn und 50 Euro. Jeder kann sich einen passenden Wunsch aussuchen, das Geschenk besorgen und bis zum 20. Dezember anonym verpackt wieder am Christkindlmarkt oder bei der Hans-Kiener-Stiftung abgeben. Die Geschenke werden noch vor Weihnachten an die Bedürftigen übergeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfahrtsregelung stört Anwohner
Auch mit der zunehmenden Abgas- und Feinstaubbelastung begründen drei Familien aus dem Kreuzungsbereich Parsberg- und Kapellenstraße ihren Antrag an den Gemeinderat, die …
Vorfahrtsregelung stört Anwohner
Film zeigt die Hüter des Ampermooses
21 vom Aussterben bedrohte Tier-und Pflanzenarten sind im Ampermoos zuhause. Gebietsbetreuer Christian Niederbichler kartiert sie und kämpft um ihre Erhaltung. …
Film zeigt die Hüter des Ampermooses
Einbruch in Wertstoffhof
Wenig Beute haben Unbekannte im Wertstoffhof Harthaus gemacht. 
Einbruch in Wertstoffhof
Rampen zur Verkehrsberuhigung werden abgebaut
Die Straße auf der Nordwestseite des Mühlstetter Grabens mit gleichem Namen soll für Radler attraktiver werden. 
Rampen zur Verkehrsberuhigung werden abgebaut

Kommentare