+
Das Offizierheim

Konversion

Zukunftsforum zu Fursty

„Konversion denken“ – unter diesem Motto lädt die Brucker CSU am heutigen Mittwoch, 25. Oktober, um 19 Uhr zum zweiten Zukunftsforum Fliegerhorst in den Lehrsaal des Technischen Hilfswerks am Hardtanger 3 ein.

Fürstenfeldbruck –  „Wie ein gesunder und funktionsfähiger neuer Stadtteil entstehen kann und worauf man achten muss“, darum gehe es bei der Veranstaltung, erklärt der CSU-Orts- und Fraktionsvorsitzende Andreas Lohde.

Daneben zeigt Städteplaner Johannes Ernst, der das ehemalige Pfanni-Grundstück überplant hat, wichtige Grundpfeiler am Beispiel der Quartiersplanung im Osten Münchens.

Das erste Zukunftsforum beschäftigte sich vor zwei Jahren mit der Geschichte des Fliegerhorstes. Inzwischen ist ein Moratorium zur Konversion in Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden auf den Weg gebracht worden, das Emmering, Fürstenfeldbruck, Maisach und Olching nun ein Jahr Zeit gibt, ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Parken: Mann spuckt auf Auto
Weil der Autofahrer vor ihm offenbar nicht schnell genug einparkte, machte ein Mann seinem Ärger Luft: Er bespuckte die Scheibe des Beifahrerfensters.
Beim Parken: Mann spuckt auf Auto
Schnee und Glätte verursachen Unfälle
Der Schneefall hat im Landkreis Fürstenfeldbruck am Wochenende für Unfälle gesorgt. Die Feuerwehren hatten alle Hände voll zu tun.
Schnee und Glätte verursachen Unfälle
Bunsenbrenner löst Feuer in der Geiselbullacher Müllverbrennungsanlage aus
In der Müllverbrennungsanlage Geiselbullach ist bei Reparaturarbeiten ein Feuer ausgebrochen. Mitarbeiter entdeckten den Brand auf dem Dach zufällig.
Bunsenbrenner löst Feuer in der Geiselbullacher Müllverbrennungsanlage aus
20-Jähriger setzt Auto gegen Wand und lässt es stehen
Nachdem er sein Auto in Germering gegen eine Wand gefahren hatte, hat ein 20-Jähriger den Wagen dort stehen lassen. Er lief stattdessen einfach nach Hause.
20-Jähriger setzt Auto gegen Wand und lässt es stehen

Kommentare