Meister-Zupfer: Oliver Kälberer (r.) erhielt das Bundesverdienstkreuz am Bande von Staatssekretär Bernd Sibler. 

kreismusikschule

Zupforchester-Chef erhält Verdienstkreuz

 Oliver Kälberer, Leiter des Zupforchesters der Kreismusikschule, Ensemble Roggenstein, ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet worden.

Fürstenfeldbruck Das Zupforchester diene „gleichzeitig als Labor und Anwendungsplattform“ für die zahlreichen eigenen Kompositionen Kälberers, betonte Staatssekretär Bernd Sibler in seiner Laudatio. Das Ensemble hat beim Bayerischen und Deutschen Orchesterwettbewerb den ersten Platz erreicht.

Auch das Hessische Zupforchester leitete Kälberer viele Jahre mit Erfolg. Seit 2010 führt er zudem das Bayerische Landeszupforchester und ist auch ein gefragter Gastdirigent bei verschiedenen europäischen Zupfensembles. Seine Kompetenz bringe Kälberer zudem als Jurymitglied bei Musikwettbewerben wie „Jugend musiziert“ und als Dozent bei Seminaren des „Bundes Deutscher Zupfmusiker“ ein.  tb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

15-Jährige in Puchheim von zwei Männern sexuell belästigt
Eine 15-Jährige ist am frühen Montagmorgen auf dem Aubinger Weg zu ihrer Arbeit gelaufen und dabei sexuell belästigt worden.
15-Jährige in Puchheim von zwei Männern sexuell belästigt
Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
Es waren extrem heiße Temperaturen  für einen Frühlingslauf: 160 Läufer starteten in Puchheim. Nicht jeder wusste, mit dem Tropenklima umzugehen.
Läufer bringen in Puchheim Höchstleistung trotz Hitze
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“
„Ich lese diese Geschichten über Diamanthochzeiten ja auch immer“, gibt Margarete Meßner zu und legt Bürgermeister Erwin Frauenhofer ein Paar Weißwürste auf den Teller. …
„Das Wichtigste ist die Liebe, der Rest kommt von ganz allein“
Verein bietet Christusfigur fürs Rathaus an – dann gibt’s Knatsch
Dicke Luft im Gemeinderat. Auslöser war eine Christusfigur aus Lindenholz, die wohl keiner haben mag. Das Leihangebot des Heimat- und Trachtenvereins D’Maisachtaler …
Verein bietet Christusfigur fürs Rathaus an – dann gibt’s Knatsch

Kommentare