Hier werden die Mobilfunk-Antennen ausgetauscht.

Straßensperrung und neun Monate Umbauzeit

Fürstenfeldbruck - Die Verkehrsteilnehmer erwarten in der Brucker Innenstadt einige Sperrungen und Umleitungen.

Seit gestern und noch bis 18. Dezember werden in der Münchner Straße Mobilfunk-Antennen ausgetauscht. Der Verkehr wird stadtauswärts ab der Ecke Haupt-/Schöngeisinger Straße umgeleitet. Betroffen sind auch die Buslinien 815, 839, 840, 843, 844, 847, 848 und 873. Die Münchner Straße kann werktags von 8 bis 17 Uhr in Richtung Landratsamt nicht befahren werden. Die Busse werden über die Bahnhofstraße umgeleitet.

Noch ein Kran

Nachdem der Kran gegenüber des alten Rathauses nach Monaten abmontiert wurde, wird am 12. Dezember ein neuer aufgestellt. Dieser wird vor dem Hendlhaus stehen. Zwischen 7 und 12 Uhr wird die Hauptstraße daher halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird dann umgeleitet über die Pucher-, Puchermühl-, Schöngeisinger-, Fürstenfelder und die Oskar-von-Miller-Straße. Alle Haltestellen können angefahren werden. 2016 brauchen Verkehrsteilnehmer dann viel Geduld. Denn dann starten die mindestens neunmonatigen Umbaumaßnahmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein leuchtendes Meer aus Luzienhäuserln
Lebendiges Brauchtum: Am Mittwochabend haben Brucker Kinder ihre Luzienhäuser auf der Amper schwimmen lassen.
Ein leuchtendes Meer aus Luzienhäuserln
Jori aus Fürstenfeldbruck
Janine Zuflücht und Hendrik Mehlhorn aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr viertes Kind. Wieder wurde es ein Junge: Jori kam mit einem Geburtsgewicht von 3700 Gramm …
Jori aus Fürstenfeldbruck
Gemeindekasse ist gut gefüllt
Um die Finanzen der Gemeinde Kottgeisering ist es gut bestellt. Kämmerin Kerstin Heldeisen berichtete in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates von einer „erfreulichen …
Gemeindekasse ist gut gefüllt
Jahnstraße: Parken bleibt verboten
Das Halteverbot in der Althegnenberger Jahnstraße bleibt bestehen – so lange es dort einen Gehweg gibt. Die von Anwohnern geforderte Tempo-30-Zone lässt dagegen auf sich …
Jahnstraße: Parken bleibt verboten

Kommentare