1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Zwei schwere Motorradunfälle in Fürstenfeldbruck - einer der Fahrer war erst 16 Jahre alt

Erstellt:

Von: Eva Strauß

Kommentare

Symbolbild Bodo Schackowa/ DPA
Mit Rettungshubschrauber wurden die verletzten Motorradfahrer jeweils ins Krankenhaus gebracht. © Bodo Schackow/DPA

Gleich zwei schwere Motorradunfälle sind am Samstagnachmittag im Landkreis passiert - auf der B 471 und auf der Straße zwischen Mauern und Schöngeising. Einer der Fahrer war erst 16 Jahre alt.

Fürstenfeldbruck - Der 16-Jährige aus dem Landkreis München war am Samstagnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Mauern und Schöngeising unterwegs. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, fuhr durch eine Lücke zwischen einem Baum und den Pfosten eines Weidezauns hindurch und krachte dann gegen den nächsten Pfosten. Dieser war morsch und brach. Doch der Motorradfahrer stürzte. Der Aufprall war so stark, dass sein Helm gespalten wurde.

Fürstenfeldbruck: Zwei schwere Motorradunfälle im Landkreis

Als die Rettungskräfte eintrafen, war der junge Mann aber ansprechbar. Er wurde mit dem Hubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 5000 Euro.

Der zweite Unfall ereignete sich um 13 Uhr auf der der B471 kurz nach der Anschlussstelle der A8 in Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck. Ein 58-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis kam mit seiner schweren Harley Davidson nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte aber nicht, sondern fuhr noch gut 200 Meter neben der Leitplanke in der Wiese weiter, bevor er gegen einen Betonpfosten einer Verkehrzeichenbrücke über die Bundestraße krachte.

Unser FFB-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus Ihrer Region. Melden Sie sich hier an.

Mann nach Unfall schwer verletzt: Harley Davidson ist Totalschaden

Der schwerverletzte Mann wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die Harley Davidson ist Totalschaden. Warum der Biker noch so lange neben der Leitplanke weitergefahren ist und nicht angehalten hat, soll nun ein unfallanalytisches Gutachten klären. Untersucht wird auch, ob Alkohol, Drogen oder Medikamente im Spiel waren.

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Eichenau im Juli schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare