Volkshochschullehrerin geht in Ruhestand

Fürstenfeldbruck - Beim Abschied von Ilonka Koppenwallner flossen Tränen. 15 Jahre lang hat sie den Volkshochschulkurs „Graue Haare, buntes Leben“ für Senioren geleitet. Nun geht sie selbst in den Ruhestand.

 „Es fällt mir sehr, sehr schwer. Ich habe lange mit mir gekämpft“, sagt die 62-Jährige. „Aber durch die Treffen bin ich sehr gebunden. Ich möchte mir jetzt meine persönliche Freiheit nehmen und gönnen.“

Was sie für ihren Ruhestand plant, lesen Sie am Mittwoch in der Printausgabe des Fürstenfeldbrucker Tagblatts.

Mirjam Uhrich

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare