Sebastian Schuff wurde entlassen.

Fußball-Landesliga

Blitz-Rauswurf: Oberweikertshofen feuert Trainer

Oberweikertshofen - Der SC Oberweikertshofen zieht nach dem misslungen Start in die Fußball-Landesliga die Reißleine: Spielertrainer Sebastian Schuff wurde gefeuert. Das bestätigte Manager Uli Bergmann am Mittag dem Tagblatt. Am Abend tritt die Elf ohne in Reise zum Auswärtsspiel nach Illertissen an.

Mit lediglich einem Sieg aus den ersten vier Spielen und dem damit verbundenen Tabellenrang 15 hinken die Weikertshofener ihrem Anspruch bislang hinterher. Bei der jüngsten 0:1-Niederlage gegen Stätzling wurde am Spielfeldrand Kritik an der Spielweise der Mannschaft laut.

Sebastian Schuff ist nicht mehr da." Das war der einzige Kommentar, den Bergmann auf Nachfrage abgab. Ein offizielles Statement zur Trennung will er erst am Rande des  Auswärtsspiels in Illertissen abgeben, wo bereits der bisherige Co-Trainer Christian Feicht hauptverantwortlich auf der Bank sitzen wird. Schuff selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Andreas Daschner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone

Kommentare