Verein bekommt Gebäude für 20 Jahre

Gartler ziehen ins alte Brunnenhaus

Türkenfeld – Im stillgelegten Brunnenhaus der ehemaligen Trinkwasserversorgung wird bald wieder Leben herrschen. Die Gartler ziehen ein.

Die Gemeinde überlässt das Gebäude dem Obst- und Gartenbauverein, der es unter anderem als Lager nutzen will. Im Gegenzug übernimmt der Verein die Renovierung des Gebäudes und die Entsorgung der alten technischen Einrichtungen. Auch die Außenflächen wollen die Hobbygärtner wieder herrichten.

„Wir sind in Raumnot“, erklärte Vorstand Günther Asam. Mit dem Pumpenhäuschen hätte der Verein einen Ort für Bastelveranstaltungen und ein Lager für seine Gerätschaften. „Allein bei unserer letzten Fackelwanderung waren 400 Leute“, so Asam. „Wir müssen unser Zeug irgendwo lagern.“

Dass die kostenlose Verpachtung an die Gartler eine gute Idee ist, darüber herrschte Einigkeit im Gemeinderat. Diskussionen gab es über die Vertragslaufzeit. Der Verein wollte 50 Jahre, der Gemeinderat zunächst nur zehn. Schließlich einigte man sich auf 20 Jahre.

von Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Melina aus Fürstenfeldbruck
Pünktlich zum nahenden Ende der Fußballsaison ist Wolfgang Lankes noch ein Volltreffer gelungen. Der Allrounder des FC Aich und seine Gattin Melanie sind stolze Eltern …
Melina aus Fürstenfeldbruck
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
 Überraschende Wende am Dienstagabend in der Causa Spielwiederholung: Die zweite Mannschaft des TuS Fürstenfeldbruck verzichtet auf das höchstrichterlich angeordnete …
TuS verzichtet auf höchstrichterlich angeordnetes Wiederholungsspiel
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Mehr als 500 Kinder müssen im Brandfall schnell aus der Grundschule Olching evakuiert werden. Die Stadt legt in Sachen Evakuierungskonzept weniger Tempo an den Tag. …
Grundschule: Wenn’s brennt, wird’s eng
Freundschaft zu Livry darf was kosten
50 Jahre Städtepartnerschaft mit Livry-Gargan, das will natürlich gefeiert werden: Die Stadt hat einiges an Programm geplant. Deswegen wird jetzt der Feier-Etat um …
Freundschaft zu Livry darf was kosten

Kommentare