+
Das Amperbad in Neu-Esting wird abgerissen.

Hier wird Wohnraum geschaffen

Gasthaus Amperbad wird abgerissen

Olching - Lange wurde darüber schon diskutiert, nun ist es amtlich: Das ehemalige Gasthaus Amperbad wird abgerissen.

Der Bauausschuss stimmte dem Vorhaben und der Planung nun zu. Die Entwürfe waren bereits des Öfteren überarbeitet worden. Ein Privatmann will auf dem Grundstück einen Komplex mit 21 Wohnungen errichten. Mit dem Abriss des Amperbades verschwindet auch auch ein Stück Neu-Estinger Ortsgeschichte. Denn einst war die Gaststätte, die 1905 gebaut wurde, das soziale Zentrum des Ortsteils.

Jahrzehntelang diente das Lokal mit dazugehörigem Saal im Nebengebäude als Treffpunkt für die örtlichen Vereine. Das neue Gebäude soll einige stilistische Elemente des Amperbads aufgreifen und so an die Ortsgeschichte erinnern. Beispielsweise soll die Wohnanlage markante spitze Giebel bekommen. Die Planung bezeichneten sowohl Vize-Bürgermeister Robert Meier als auch Bauamtsleiter Markus Brunnhuber als gelungen.

ed

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Der zweite Bauabschnitt des Jesenwanger Kinderhauses schreitet gut voran. Wie im Gemeinderat bekannt wurde, soll noch vor Weihnachten der Dachstuhl errichtet werden, …
Kinderhaus im Zeit- und Kostenplan
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Der Grafrather Asylkreis hat ein Benefizkonzert mit dem Vivaldi-Orchester Karlsfeld zugunsten der Dialysestation im syrischen Afrin organisiert. Am Samstag, 25. …
Orchester musiziert für syrische Dialysestation
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
Soll der Mobilfunkmast auf dem Kühberg bei Überacker stehen bleiben? Das werden bald die Bürger gefragt. Denn wenn der Vertrag mit der Telekom ausläuft und die Anlage …
Bürger sollen über Funkmast entscheiden
An der Kirchenstraße darf gebaut werden
Das Stadtgebiet ist dicht bebaut. Es gibt allerdings immer noch einige freie Grundstücke. Die große Baulücke zwischen der Kirchenstraße 51 und 65 soll jetzt geschlossen …
An der Kirchenstraße darf gebaut werden

Kommentare