Gegen die Sportflieger auf Fursty

Fürstenfeldbruck - Der SPD-Kreisrat Norman Dombo erwartet, dass auch der Landkreis gegen die Bundeswehrsportflieger, die jetzt noch von Fursty aus starten, vorgeht.

Ein entsprechender Vermerk wurde zumindest im Sitzungsprotokoll festgehalten, einen Beschluss gab es nicht.

Dombo zeigte sich überrascht, dass die eigentlich Ende 2011 auslaufende Außenlandegenehmigung der Flieger bis 31. Mai 2012 verlängert wurde. Er befürchtet: Je länger die Luftsportgruppe geduldet wird, desto schwieriger wird es hinterher, sie wieder loszuwerden, selbst wenn das Areal nach Abzug der Bundeswehr irgendwann in das Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten übergegangen ist. „Ich hätte mir gewünscht, dass der Landrat sein politisches Gewicht in die Waagschale wirft“, sagte Dombo, was Karmasin prompt konterte: „Die paar Sportflieger lohnen die Kraft des Landrats nicht. Wir haben keinen Handlungsbedarf.“ Aus der jetzigen Sondergenehmigung, für die nicht der Landkreis, sondern das Luftamt zuständig ist, erwachse wohl kaum ein Recht auf Dauernutzung.

Trotzdem einigte man sich darauf, im Protokoll festzuhalten, dass der Landrat gegen die Flieger kämpfen werde, sollte deren Dauerverbleib drohen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
 Wenn Rudi Neuhäuser mal kurz zu seinen Bienen ging, dann wusste seine Frau Norma, dass sie ihn vermutlich einige Stunden nicht sehen würde. 
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
 Fahrrad fahren liegt derzeit im Trend. Doch die Fortbewegung auf dem Drahtesel birgt auch Gefahren. Am Donnerstag gab es in Fürstenfeldbruck und Alling gleich drei …
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau
Der Lebensmittellogistiker Transgourmet will erweitern. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat billigte den Bebauungsplan. Allerdings enthält …
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau

Kommentare