Gegen die Sportflieger auf Fursty

Fürstenfeldbruck - Der SPD-Kreisrat Norman Dombo erwartet, dass auch der Landkreis gegen die Bundeswehrsportflieger, die jetzt noch von Fursty aus starten, vorgeht.

Ein entsprechender Vermerk wurde zumindest im Sitzungsprotokoll festgehalten, einen Beschluss gab es nicht.

Dombo zeigte sich überrascht, dass die eigentlich Ende 2011 auslaufende Außenlandegenehmigung der Flieger bis 31. Mai 2012 verlängert wurde. Er befürchtet: Je länger die Luftsportgruppe geduldet wird, desto schwieriger wird es hinterher, sie wieder loszuwerden, selbst wenn das Areal nach Abzug der Bundeswehr irgendwann in das Eigentum der Bundesanstalt für Immobilienangelegenheiten übergegangen ist. „Ich hätte mir gewünscht, dass der Landrat sein politisches Gewicht in die Waagschale wirft“, sagte Dombo, was Karmasin prompt konterte: „Die paar Sportflieger lohnen die Kraft des Landrats nicht. Wir haben keinen Handlungsbedarf.“ Aus der jetzigen Sondergenehmigung, für die nicht der Landkreis, sondern das Luftamt zuständig ist, erwachse wohl kaum ein Recht auf Dauernutzung.

Trotzdem einigte man sich darauf, im Protokoll festzuhalten, dass der Landrat gegen die Flieger kämpfen werde, sollte deren Dauerverbleib drohen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Studentin packt aus, wie falscher Arzt sie zu verstörendem Experiment verleitete
Ein Mann muss sich in München vor Gericht verantworten. Er hatte sich als Arzt ausgegeben und Frauen dazu gebracht, sich lebensgefährliche Stromstöße zuzufügen.
Studentin packt aus, wie falscher Arzt sie zu verstörendem Experiment verleitete
Stadtmarketing punktet mit Erfolgen
Vor sechs Jahren ist Professor Joachim Vossen mit seinem Institut für Stadt- und Regionalmanagement (IRS) beauftragt worden, ein Stadtmarketing zu entwickeln und …
Stadtmarketing punktet mit Erfolgen
Feuerwehrhaus kommt auf dem Prüfstand
Das Feuerwehrhaus in Gröbenzell ist in die Jahre gekommen. Es entspricht nicht mehr den modernen Anforderungen. Das ist bekannt. Nun soll Geld in die Hand genommen …
Feuerwehrhaus kommt auf dem Prüfstand
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck
Im Frühjahr 2020 sind die Bürger auch in der Region Fürstenfeldbruck dazu aufgerufen, den Landrat, die Rathauschefs sowie Kreis,- Stadt,- und Gemeinderäte zu wählen: Am …
Die Kommunalwahl 2020 in der Region Fürstenfeldbruck

Kommentare